Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
DIE STIFTUNG
Termine | Projekte & Praxis | Länder & Regionen |Projekte & Praxis | Meistgelesen | Heftvorschau

Es wird wieder Frühling

Nachdem das Wetter in den letzten Tagen bundesweit fast schon dramatisch umgeschlagen ist und es quasi von einem Tag auf den anderen Frühling wurde, trifft es sich hervorragend, dass zeitgleich auch der Münchner StiftungsFrühling (MSF) in die nächste Runde geht – am 15. März fand die Kick-off-Veranstaltung statt.

Der Startschuss für die Großveranstaltung im Frühjahr 2017 ist gefallen und war ein Beweis für die Vitalität und Innovationskraft der Münchner Stiftungsszene. Um ganz im Sinne einer „lernenden Organisation“ den nächsten StiftungsFrühling zu einem mindestens ebenso großen Erfolg zu machen wie den letzten, richtete die Münchner Kultur GmbH als Veranstalter den Kick-off fast genau ein Jahr vor der Veranstaltung aus, um sich von den Münchner Stiftungen Feedback und Verbesserungsvorschläge für die nächste Runde einzuholen.

Doch zunächst stand Kompetenzgewinn auf dem Programm. In verschiedenen Workshops konnten sich die anwesenden Stiftungen u.a. zu den Themen Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation informieren. Dafür hatte man sich mit Tobias Karow, unserem ehemaligen Verlagsleiter und nun Leiter Strategie 4.0 bei Rödl & Partner, sowie Ralf Gigerich, vom Bundesverband Deutscher Stiftungen, prominente Referenten gesucht. In zwei weiteren Workshops ging es um mögliche Weiterentwicklungen und innovative Konzepte für den MSF.

Alle Ergebnisse wurden anschließend in Anwesenheit des Beirats des MSF in großer Runde vorgetragen und von den Stiftungen ausführlich diskutiert. Die Anwesenden zeigten sich begeistert von der Möglichkeit sich so direkt mit den Organisationsverantwortlichen austauschen und an der Gestaltung einer bunten und vielfältigen Veranstaltung mitwirken zu können. Julia Landgrebe, Projektleiterin des Münchner StiftungsFrühlings, zeigte sich zuversichtlich, dass im nächsten Jahr an die Erfolge angeknüpft und das Format weiter ausgebaut werden könne, da die Münchner Stiftungen sich so engagiert an der Konzipierung beteiligten.

So war die Veranstaltung wieder einmal ein Beispiel dafür, wie man im Dialog – Stichwort Vernetzung – gemeinsam Formate gestalten kann und wie wertvoll und bereichernd es ist sich auszutauschen – nicht nur für den Beirat, auch für die anwesenden großen und kleinen Stiftungen.

In diesem Sinne freuen wir uns auf eine produktive und kreative Konzeptionsphase!

Mit herzlichen Grüßen

Ihre


Sabine Kamrath, Leiterin Kommunikation & Projekte
kamrath@die-stiftung.de
load images

Termin Tipps
Highlights im April

8. April, 35. Benediktbeurer Management-Gespräche
16. April, Open Day an der EBS: Oestrich-Winkel
19.-29. April,
7. Berliner Stiftungswoche
13. April,
Zürcher Stiftungstag
26. April,
Luzerner NPO-Forum
27.-29. April,
Deutscher Fundraising Kongress: Berlin ... [mehr]

load images Projekte & Praxis
Flexibel stiften

Am Anfang steht oft nur die Idee des Wohltäters, einen Teil seines Vermögens gemeinnützigen Zwecken zu widmen und damit Gutes zu tun. Denkt er an eine Stiftung, ist bereits bei der Wahl der konkret richtigen Rechtsform schon einiges zu beachten. „Stiftung“ ist nämlich nicht gleich „Stiftung“; hinter dem Begriff kann sich eine Vielzahl von rechtlichen Gebilden verbergen, ohne dass dies auf den ersten Blick erkennbar ist. Die Treuhandstiftung ist eine davon... [mehr]
load images Länder & Regionen
Erfolgreich positionieren im Stiftungsmarkt

Im Interview mit Remo Aeschbacher über die Ergebnisse der Studie „Der schweizerische Stiftungssektor“, ihre Abgrenzung von anderen Schweizer Untersuchungen zu Stiftungen und wie Stiftungen die Ergebnisse für sich nutzen können... [mehr]
load images Projekte & Praxis
Konflikte kreativ entschärfen

Nicht nur Israelis und Palästinenser sind in Jerusalem verfeindet, auch zwischen anderen Bevölkerungsgruppen schwelen Konflikte. Die Sozialunternehmerin Mirit Yanay und sechs weitere Künstler versuchen mit „Mashu Mashu – Theater for Social Change“ ein Forum für Begegnungen und Austausch zu schaffen... [mehr]

load images

Meistgelesen
Den "Lebenszyklus" von Anfang an im Blick

Gerade in Zeiten niedriger Zinsen ist es umso wichtiger sich vor einer Stiftungsgründung eingehend mit allen Möglichkeiten vertraut zu machen. Schließlich ist niemandem mit einer handlungsunfähigen Stiftung für die Ewigkeit gedient. Welche Punkte sind zu überdenken, welche Alternativen gibt es zur rechtsfähigen Stiftungen? 10 Tipps zur Stiftungsgründung im aktuellen Niedrigzinsumfeld... [mehr]

load images

Heftvorschau
Am 4. Mai erscheint unsere Ausgabe 3/2016

Im Titelthema „Altersgerechtes Engagement“ geht die Redaktion der Frage nach, wie Stiftungen unterschiedliche Generationen für die Philanthropie begeistern können. Wir stellen Stiftungen vor, die hier schon viel erreicht haben und geben Tipps für alle, die an einer ausgewogenen Altersstruktur in ihrer Organisation arbeiten wollen. In der Rubrik „Vermögen“ beschäftigen wir uns umfassend mit Fonds und Investmentvehikeln.

P.S.: Wenn Ihnen unser Service gefällt, versenden Sie diesen Newsletter mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner.
Vielen Dank!


Home


Facebook


E-Magazin


Abonnement


E-Mail


Werbung schalten

STIFTOGRAMM ist der Newsletter von die-stiftung.de. Über ihn werden Ideen zur Professionalisierung, innovative Konzepte und strategische Impulse rund um das Stiftungswesen und gemeinnütziges Engagement benannt und transportiert. Hierzu gehören Anregungen zu kommenden Veranstaltungen im Dritten Sektor, praktische Tipps für Engagementbürger oder Engagierwillige, die Analyse des Stiftungsfonds-Musterdepots sowie aktuelle Studien und Meldungen, die von der Redaktion rezipiert und kommentiert werden. STIFTOGRAMM richtet sich an Stiftungen, soziale Unternehmer und Sozialunternehmer, philanthropisch Interessierte und Engagierte sowie allgemein gemeinnützig tätige Menschen.

Redaktionelle Anfragen und Verantwortung: Jennifer E. Muhr, muhr@die-stiftung.de

STIFTOGRAMM ist ein Angebot von:

Mit diesen Partnern erobern wir die Welt der guten Taten:



Mit diesen Partnern erobern wir die Schweizer Welt der guten Taten:

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

© 2014 DIE STIFTUNG Media GmbH
Vertreten durch Markus Rieger.
Handelsregister: Amtsgericht München: HRB 172 792
USt.ID.Nr.: DE260016253
info@die-stiftung.de