Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
DIE STIFTUNG
Termine | Recht & Steuern | Vermögen & Märkte |Projekte & Praxis | Meistgelesen | Vorschau

Daheim bleiben ist auch keine Lösung

In der vorigen Woche veröffentlichte Dr. Stefan Shaw einen Blogeintrag, der im Stiftungssektor für Aufsehen sorgte. Unter dem Titel „Stiftungen vergeigen“ warnte der Vorstand der „Benckiser Stiftung Zukunft“ seine Kollegen davor, sich zu wichtig zu nehmen und Herzensanliegen über nachgewiesene Wirksamkeit zu stellen. Ebenso enthielt der Blog die Aufforderung „meide Konferenzen“. Diese vermittelten vor allem „Gruppenzugehörigkeit und Selbstvergewisserung“, jedoch nur selten Wissen und Erkenntnisse. Und so etwas wenige Tage vor dem Deutschen Fundraising Kongress und einige Wochen vor dem Deutschen Stiftungstag.

Richtig ist daran sicher eines: Der Erkenntnisgewinn einer einzelnen Veranstaltung ist begrenzt. Einiges wiederholt sich, nicht jeder Dozent hält sich an das angekündigte Thema und ich habe auch schon Seminare erlebt, nach denen die Zuhörer verwirrter waren als zu Beginn.

Aber ist daheim bleiben eine Alternative? Ich will hier gar nicht davon reden, dass es deutlich anspruchsvoller ist, anhand der Neuauflage eines Kommentars die Änderungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung selbst zu ermitteln, anstatt die Euroforum Jahrestagung „Die Non-Profit-Organisation“ oder die Hamburger Tage des Stiftungs- und Non-Profit-Rechts zu besuchen. Es geht auch darum, die eigenen Vorstellungen von Stiftungsarbeit mit aktuellen Ereignissen und der Wirklichkeit im Dritten Sektor abzugleichen.

Warum haben denn einige einsame Menschen ein bizarres Bild vom sozialen Miteinander und einige Geistliche ein ebenso bizarres Gottesbild? Weil sie ihre Ansichten nicht zur Diskussion stellen! Im Gespräch zeigen sich dagegen Denkfehler, ungesehene Probleme, Ineffizienzen und natürlich auch Verbesserungsmöglichkeiten.

Ist das Harmoniebedürfnis auf einer Konferenz allerdings so groß, dass ein solcher Austausch nicht stattfinden kann, dann ist es wirklich besser, daheim zu bleiben.

Ich wünsche Ihnen einen meinungsstarken Mai.

Ihr


Gregor Jungheim, Redaktionsleiter
jungheim@die-stiftung.de
load images

Termin Tipps
Highlights im Mai

11.-13. Mai, Deutscher Stiftungstag: Leipzig
11. Mai, 15. Schweizer Stiftungssymposium: Biel
11. Mai,
10. Alumni-Treffen der EBS: Leipzig
12. Mai,
Diskussionsrunde "Gemeinsam mehr erreichen": Leipzig
20. Mai,
Forum Aktive Bürgerschaft: Berlin
31. Mai, StiftungsDialog: München... [mehr]

load images Recht & Steuern
Wenn Helfer Rat und Hilfe brauchen

Die Bereitschaft zur Flüchtlingshilfe ist weiter groß, hat jedoch auch etliche (steuer-) rechtliche Probleme geschaffen, die für die Organisationen bislang nicht relevant waren. Schwerwiegende Fehler im Hinblick auf die Gefährdung der Gemeinnützigkeit lassen sich aber durchaus vermeiden... [mehr]
load images Vermögen & Märkte
Guten Gewissens das Vermögen anvertrauen

Privatbanken können mit kompetenter Beratung bei der Vermögensanlage unterstützen oder diese auch komplett übernehmen. Somit nehmen Sie beim Erhalt oder der Vermehrung großer Vermögen eine zentrale Stellung ein. Dementsprechend viel Zeit sollte man daher in die Auswahl seiner Privatbank investieren. Neben dem Ertrag sollten auch Kriterien wie die Sicherheit des Hauses, Produktqualität sowie die Qualität der Beratung wichtige Entscheidungsgrundlagen darstellen.... [mehr]
load images Projekte & Praxis
In Afrika stirbt man nicht

Jeder Mensch trägt Frieden in sich. Jeder Mensch ist auf der Suche nach Zufriedenheit. Und jede Suche beginnt mit Bewusstmachung. Davon ist Claude Kalume Mukadi, Prinz von Abomey, Benin, überzeugt und setzt sich in Deutschland und Afrika für mehr Frieden und ein besseres Verständnis zwischen den Kulturen ein... [mehr]

load images

Meistgelesen
Zwischen Absolute und Total Return

Bereits im dritten Jahr veranstaltet DIE STIFTUNG, zusammen mit der funds excellence, den Gesprächskreis Stiftungsfonds. Das Ziel: Stiftungen und Fondsexperten miteinander ins Gespräch bringen. Dieses Mal eher in der Mitte Deutschlands, im Haus der Kreissparkasse in Köln, konnten wir 70 Gäste begrüßen... [mehr]

load images

Vorschau
Am 7. Juni erscheint der Newsletter als Schweiz-Ausgabe

Frei nach dem Motto "Was gibt es Neues bei den Nachbarn?" widmen wir uns im Juni dem eidgenössischen Stiftungssektor. Der Veranstaltungskalender wird ganz der Schweiz gewidmet sein und die Themen reichen vom Online-Fundraising, über nachhaltige Vermögensanlagen durch ESG-Kriterien, bis hin zur Frage wie man in Katastrophengebieten in die langfristige Projektarbeit übergeht. Außerdem gibt es einen kleinen Einblick in die Themen unserer ersten Schweizausgabe des Jahres, welche am 17. Juni erscheint.

P.S.: Wenn Ihnen unser Service gefällt, versenden Sie diesen Newsletter mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner.
Vielen Dank!


Home


Facebook


E-Magazin


Abonnement


E-Mail


Werbung schalten

STIFTOGRAMM ist der Newsletter von die-stiftung.de. Über ihn werden Ideen zur Professionalisierung, innovative Konzepte und strategische Impulse rund um das Stiftungswesen und gemeinnütziges Engagement benannt und transportiert. Hierzu gehören Anregungen zu kommenden Veranstaltungen im Dritten Sektor, praktische Tipps für Engagementbürger oder Engagierwillige, die Analyse des Stiftungsfonds-Musterdepots sowie aktuelle Studien und Meldungen, die von der Redaktion rezipiert und kommentiert werden. STIFTOGRAMM richtet sich an Stiftungen, soziale Unternehmer und Sozialunternehmer, philanthropisch Interessierte und Engagierte sowie allgemein gemeinnützig tätige Menschen.

Redaktionelle Anfragen und Verantwortung: Jennifer E. Muhr, muhr@die-stiftung.de

STIFTOGRAMM ist ein Angebot von:

Mit diesen Partnern erobern wir die Welt der guten Taten:



Mit diesen Partnern erobern wir die Schweizer Welt der guten Taten:

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

© 2014 DIE STIFTUNG Media GmbH
Vertreten durch Markus Rieger.
Handelsregister: Amtsgericht München: HRB 172 792
USt.ID.Nr.: DE260016253
info@die-stiftung.de