Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Ausgabe 16/2018 | 28.08.2018

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die große Hitzwelle ist vorbei und das letzte Jahresdrittel bricht an: Um ein Jahresresümee zu ziehen, ist es freilich noch etwas zu früh. Allerdings, unser Team von der Plattform Life Sciences hatte in den letzten Wochen manch Gelegenheit, sich mit den großen und kleinen Playern der deutschen Life Science-Branche zu unterhalten. In der Vorbereitung auf unsere Ausgabe "Biotechnologie 2018" (s.u.) haben wir mit Unternehmern und Investoren über ihre Sicht der Dinge gesprochen.

Das allgemeine Fazit: Der Branche geht es nicht schlecht, manch einer wagte sogar, den Zustand der deutschen Biotechnologie als "gut" zu bezeichnen. Hoffnung und Zuversicht, warum auch nicht? Jüngst Entwicklungen, auch oder gerade im Bereich der Finanzierung, machen Mut, neue (europäische) Fonds wurden geraist und werden ihr Geld in den kommenden Monaten und Jahren sicher auch in deutsche Biotechs investieren. Und mehrere deutsche Biotech-Firmen gelten als Börsenkandidaten. Gerade hier werden wir in Zukunft sicher etwas genauer hinschauen.

Wie auch immer, nach Hitze und Sommerpause steht uns hoffentlich ein heißer Herbst bevor - wenn auch bei etwas angenehmeren Temperaturen.

Für heute wünscht Ihnen eine angenehme Lektüre,

Holger Garbs


Partner der Plattform Life Sciences

        
        
        
zum Profil        
zum Profil        
zum Profil       
zum Profil

Erfahren Sie mehr über unsere Partner und klicken Sie hier bzw. auf die jeweiligen Logos.

TOP-THEMA



Mehr als ein gutes Fundament

Doch der Erfolg von Life Sciences in Deutschland bleibt vor allem eine Frage der Finanzierung

Life Sciences und hier insbesondere die Biotechnologie, gelten seit Jahren als eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Deutschland ist hier gut aufgestellt und kann auf eine hohe Innovationskraft, gute Ausbildungsbedingungen oder Rahmenbedingungen für Drittmittel verweisen. Herausfordernd bleibt jedoch die Finanzierung durch private und institutionelle Investoren.  

Mehr lesen...

Anzeige


MÄRKTE



MOLOGEN und ONCOLOGIE: Vereinbarung über Lefitolimod getroffen

Die MOLOGEN AG hat eine Absichtserklärung (Term Sheet) unterzeichnet, die den Rahmen für eine weltweite Übertragung sämtlicher Rechte an geistigem Eigentum und aller anderen Rechte an MOLOGENs Hauptwirkstoff Lefitolimod an ONCOLOGIE sowie eine Ausweitung der bestehenden Vereinbarung über eine Entwicklungskooperation zwischen MOLOGEN und ONCOLOGIE festlegt. Der mögliche Gesamtwert der Vereinbarung würde sich auf über 1 Mrd. EUR belaufen, zuzüglich Lizenzgebühren im niedrigen zweistelligen Prozentbereich auf den Nettoumsatz. MOLOGEN würde kurzfristig Zahlungen in Höhe von 23 Mio. EUR erhalten.       

Mehr lesen...



Evotec und CENTOGENE gehen Hand in Hand

Die Evotec AG ist eine globale strategische Partnerschaft mit der CENTOGENE AG eingegangen. CENTOGENE gilt als weltweit führendes Unternehmen bei der genetischen Entschlüsselung seltener Krankheiten für Patienten, Kliniker und pharmazeutische Partner. Gemeinsam sollen Wirkstoffprojekte vorangetrieben werden, innerhalb derer Substanzen für die Behandlung seltener genetischer Erkrankungen entwickelt werden sollen. Beide Unternehmen haben die Zusammenarbeit initiiert, um nach eigenen Aussagen eine strategische Plattform für die Erforschung und Entwicklung neuer niedermolekularer Substanzen zur Behandlung erblicher Stoffwechselerkrankungen aufzubauen.        

Mehr lesen...




Telix beantragt Phase-III-Studie für bildgebende Nierenkrebs-Diagnostik

Telix Pharmaceuticals, Kooperationspartner der deutschen Heidelberg Pharma AG, hat einen Antrag auf Zulassung einer klinische Studie (Clinical Trial Application – CTA) eingereicht hat, um eine Phase-III-Studie in Europa mit 89Zr-DFO-girentuximab (TLX250) zur bildgebenden Diagnostik von Nierenkrebs mittels Positronen-Emissions-Tomographie (PET) zu beginnen. Im Januar 2017 hatte Telix von Heidelberg Pharma die exklusiven und weltweiten Rechte zur Entwicklung und Vermarktung des bildgebenden Diagnostikumkandidaten REDECTANE(R) erhalten, einer radioaktiv markierten Form des Antikörpers Girentuximab.      

Mehr lesen...




BioNTech unterzeichnet Kollaborationsvertrag mit Pfizer

Die Mainzer BioNTech AG, Spezialist für die Entwicklung präziser Immuntherapien zur Behandlung von Krebs und Infektionskrankheiten, ist eine mehrjährige Forschungs‐ und Entwicklungskooperation mit dem US-Konzern Pfizer Inc. eingegangen, um mRNAbasierte Impfstoffe zur Influenza (Grippe) Prävention zu entwickeln. Im Rahmen der Vereinbarung wollen BioNTech und Pfizer gemeinsam die Forschung und Entwicklung von mRNA‐basierten Grippeimpfstoffen vorantreiben.   

Mehr lesen...





Medizinischen Wirksamkeit und Akzeptanz digitaler Rehabilitation

Nachhaltiger gesundheitlicher Erfolg, keine mühsame Anfahrt, Entkopplung des zeitlichen und räumlichen Therapiezugangs – der Berliner Spezialist für Online-Rehabilitation und digitale Therapien, Caspar-Health, hat erstmals Daten aus einem Modellprojekt mit der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft Bahn-See und der Deutschen Bahn AG zur medizinischen Wirksamkeit und Akzeptanz der digitalen Rehabilitation vorgelegt.    

Mehr lesen...


Anzeige


FINANZIERUNG

c-LEcta schließt Finanzierungsrunde ab

Das Leipziger Biotech-Unternehmen c-LEcta, Spezialist für Enzym-Engineering und Anwendungen in regulierten Märkten wie der Lebensmittel- und Pharmaindustrie, hat eine Finanzierungsrunde mit Capricorn Venture Partners und der Beteiligungsgesellschaft bm|t abgeschlossen. Die Kapitalerhöhung soll dem Unternehmen Wachstumskapital sowie einen Zugang zu einem internationalen Netzwerk verschaffen.       

Mehr lesen...




vetevo schließt Seed-Finanzierung

Das Berliner Start-up vetevo hat eine Seed-Finanzierung erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt investieren die IBB Beteiligungsgesellschaft aus dem VC Fonds Kreativwirtschaft als Lead Investor, die Business Angels Dr. Heinz Raufer und Christian Dereser sowie die bestehenden Investoren eine sechsstellige Summe in das Unternehmen. Zu letzteren zählen audibene-Gründer Dr. Marco Vietor, Hamba Investments-Gründer Florian Strüngmann und Bonial-Gründer Christian Gaiser.        

Mehr lesen...



Tiertherapeutische Antikörperfirma adivo mit Abschluss der Seed-Finanzierungsrunde

Das Biotech-Unternehmen adivo, welches sich auf die Entwicklung von spezies-spe-zifischen therapeutischen Antikörpern für Haustiere fokussiert, hat eine Seed-Finanzierung erhalten. Das adivo-Team hat es sich zum Ziel gesetzt, den hohen Bedarf an neuartigen Medikamenten zur Behandlung von Krebs und chronisch-entzündlichen Erkrankungen am Hund zu decken. Diese Aktivitäten sollen in Zukunft auch auf andere Tierarten ausgeweitet werden. Das Unternehmen mit Sitz in Martinsried bei München wurde im März 2018 von Dr. Kathrin Ladetzki-Baehs und Dr. Markus Waldhuber gegründet.         

Mehr lesen...





Der Dealmonitor wird präsentiert von
TVM Capital Logo

M&A

Bruker Corporation erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Diagnostikunternehmen Hain Lifescience

Die Bruker Corporation, ein US-amerikanisches Technologieunternehmen im Bereich der instrumentellen Analytik, erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an der Hain Lifescience GmbH. Hain Lifescience ist spezialisiert auf die molekulare Diagnostik, insbesondere im Bereich von Infektionskrankheiten. Der Vollzug der Transaktion steht unter anderem unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden. Über den Kaufpreis haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.  

Mehr lesen...


FITLAB erwirbt Freelatics

Der amerikanische Private Equity und Venture Capital-Investor FITLAB und von FITLAB beratene Fonds haben das deutsche Fitness-Startup Freeletics von seinen Gründern erworben. Der kalifornische Investor legt den Fokus seiner Investitionen gezielt auf Start-ups im Fitness- und Sportbereich und sammelt dafür Gelder bei Private Equity und Venture Capital Fonds ein, die auf Sport, Medien und Technologie spezialisiert sind. Die Geldgeber der Transaktion sind Experten im amerikanischen Sportmarkt und verfügen über Verbindungen zu Teams aus den amerikanischen Profiligen National Football League (NFL), National Basketball Association (NBA) und Major League Baseball (MLB).  

Mehr lesen...


Anzeige


TERMINE

6. - 7. September - Unternehmerreise nach Südtirol, Bozen

In eigener Sache: In Zusammenarbeit mit IDM Südtirol laden wir Unternehmer zu einer exklusiven zweitägigen Reise nach Südtirol ein. Diese bietet Orientierungshilfe, Denkanstöße sowie Inspiration und hilft Unternehmern herauszufinden, wo für sie die Potenziale am Tech- & Gründerstandort Südtirol/Bozen liegen. Interesse? Nähere Informationen finden Sie im Flyer.

24. - 26. September - European Health Catapult Biotech semifinal, Leuven

25. September - ECP Summer Summit, Düsseldorf

25. - 26. September - SZ-Kongress: Digital Health – Gesundheit neu denken. Wie Vernetzung das Gesundheitswesen verändert, München

27. September - Veranstaltungsreihe Bio. Innovationen. Stärken. : Circular Thinking – Erfolge einer biobasierten Wirtschaft, Frankfurt/Main

24. - 25. Oktober - bionection - Partnering-Konferenz für Technologietransfer in den Lebenswissenschaften, Dresden

27. November - Life Science Kongress, Heilbronn
Für alle Leser der Plattform Life Sciences und des VentureCapital Magazins sowie der jeweiligen Newsletter LifeSciencesUpdate und Private Equity-Flash gibt es einen Sonderrabatt von 30 % auf das Early-Bird-Ticket bis zum 20.09.2018 unter: www.life-science.management.

Mehr Termine


STELLENANGEBOTE


Daiichi Sankyo Deutschland GmbH, Manager CRM Operations DACH (m/w), München

Noona Healthcare Oy, Account Executive / Sales Manager - Software for Clinical & Pharmaceutical Health Care Providers, Sales, Digital Solutions, Oncology (m/f), München

BEDEM, Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieur als Sales Professional im Bereich Managementsysteme (m/w), Paderborn

QIAGEN GmbH, Manager OEM Field Sales (m/f), Home office based in Germany, Netherlands or Belgium

mit freundlicher Unterstützung von jobvector.de

VORSCHAU

Jubiläumsausgabe Biotechnologie 2018 (20. Jahrgang!)


Kombinieren Sie den Eintrag in unserem „who is who in Life Sciences" mit einem Steckbrief in der Jubiläumsausgabe “Biotechnologie”.



Flyer zur Jubiläumsausgabe Biotechnologie

Die Plattform Life Sciences ist offizielles Organ der Biotechnologie-Industrie-Organisation Deutschland e.V. (BIO Deutschland).

Diesen Newsletter weiterempfehlen:
Wenn Ihnen unser Service gefällt, versenden Sie diesen Newsletter gerne mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner.
Vielen Dank!
Twitter Facebook Google Xing LinkedIn    
Impressum:

Kundenbetreuung:
Marcel Wersching
Tel.: 089/2000 339-30
wersching@goingpublic.de

Redaktion: Holger Garbs

Erscheinungsweise: zwei Mal im Monat, nächster Termin: 11.09.2018

Sie möchten Werbung im LifeSciencesUpdate oder in unseren Magazinen schalten? Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Verlag:
GoingPublic Media AG | Hofmannstr. 7a | 81379 München | Tel.: 089 - 20 00 339 - 0 | Fax: 089 - 20 00 339 - 39 | www.goingpublic.ag

Amtsgericht München HRB 119293
Vorstand: Markus Rieger, Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Thomas Zwissler

Nachdruck:
© 2018 GoingPublic Media AG, München. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung der GoingPublic Media AG ist es nicht gestattet, diesen Newsletter oder Teile daraus zu vervielfältigen oder zu verbreiten.

Disclaimer:
Die GoingPublic Media AG kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen. Informationen zu einzelnen Unternehmen stellen keine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren dar. Wertpapiere von im LifeSciencesUpdate genannten Unternehmen können zum Zeitpunkt der Erscheinung der Publikation von einem oder mehreren Mitarbeitern der Redaktion und/oder Mitwirkenden gehalten werden.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.
Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.