Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

heute begrüßen wir Sie zur letzten Ausgabe unseres LSUpdate in diesem Jahr!

Aus Sicht der Biotech-Szene war 2018 ein zufriedenstellendes Jahr. Noch liegen keine vollständigen Zahlen vor, doch der Schwung der Biotech-Finanzierungen aus dem Vorjahr dürfte sich auch in den vergangenen zwölf Monaten fortgesetzt haben.

Mit Blick auf das Börsengeschehen können wir feststellen, dass die meisten Namen, die zuvor heiß gehandelt wurden (AiCuris, BioNTech, Curevac...) ihren Weg auf das Parkett noch nicht gefunden haben. Allerdings der Arzneimittelhersteller Dermapharm und nicht zuletzt Siemens Healthineers, einer der größten Börsengänge der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Zuletzt nannte SAP-Gründer Dietmar Hopp in einem Interview mit dem Handelsblatt das Unternehmen Molecular Health im Zusammenhang mit dem Thema "IPO". Ob es so kommen wird?

Wir warten ab, immerhin feiern wir 2019 "100 Jahre Biotechnologie". Mehr dazu im neuen Jahr!

Freuen Sie sich übrigens schon heute auf unsere Ausgabe "Smarte Medizin", die am 23. Februar erscheint!

Und bis dahin wünscht Ihnen das Team der Plattform Life Sciences ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest! Rutschen Sie gut hinüber, doch hoffentlich nicht aus...!

Holger Garbs


> Newsletter weiterempfehlen!

Ausgabe 23/2018 | 11.12.2018

Ausgabe "Smarte Medizin"






Shop
Abonnement

Partner der Plattform Life Sciences

        
        
        
zum Profil        
zum Profil        
zum Profil       
zum Profil

Erfahren Sie mehr über unsere Partner und klicken Sie hier bzw. auf die jeweiligen Logos.

TOP-THEMA

Healthcare IT Security: Can We Turn the Corner?

IT security in healthcare is unique because healthcare organizations cannot improve security on their own

According to the Breach Level index, the healthcare sector has experienced a higher number of data breaches than any other sector for the last five years. While the records breached in 2017 constituted only one percent of the total number of records, that number represents a 27.4% percent increase compared to 2016. A relatively low number of compromised records can be explained by high data fragmentation, meaning that the data accessed by attackers was not highly centralized and only a relatively small number of records were vulnerable to each attack. By Egor Kobelev

Mehr lesen...

Anzeige


MÄRKTE

EIT Health: Europas führende Start-ups im Gesundheitssektor ausgezeichnet

Eine Heilung für die Parkinson-Krankheit, ein berührungsloses Gerät zur Diagnose von Schlafapnoe und eine Vorrichtung zur Verbesserung der Sortierung von Zellen in Suspensionen – die besten europäischen Start-ups im Gesundheitswesen gewannen beim EIT Health Summit vom 4. bis 5. Dezember im polnischen Lodz Geldpreise und Anerkennung. Der Publikumspreis ging an eine antibiotikafreie Behandlung von häufigen Vaginalinfekten.         

Mehr lesen...



Deutsche sehen in Biosimilars große Chancen für das Gesundheitssystem

83% der Deutschen sehen in Biosimilars eine Chance für das Gesundheitssystem: Sie erwarten geringere Arzneimittelkosten sowie einen breiteren Einsatz von innovativen Therapien. Bei der Therapieentscheidung – ob Originalpräparat oder Biosimilar – sind acht von zehn Deutschen jedoch überfordert und vertrauen ihrem Arzt. Das sind Ergebnisse einer Umfrage des Biotechnologie-Unternehmens Amgen, in der 1.000 Deutsche repräsentativ zu Prävention und innovativen Therapien befragt wurden.        

Mehr lesen...




Gesundheitsversorgung in Bayern: Zwischen Investition und Schließung

In Bayern schreibt jede zweite Klinik dieses Jahr rote Zahlen. Dabei setzt sich der Koalitionsvertrag der neuen bayerischen Landesregierung zum Ziel, durch hohe Investitionen eine flächendeckende und wohnortnahe Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Bestehende Krankenhausstrukturen sollen weitestgehend erhalten bleiben. Darüber hinaus sollen die Träger bei Umstrukturierungen und der Entwicklung passender Nutzungskonzepte für jeden Standort unterstützt werden. Wie eine Optimierungsstrategie aussehen kann, zeigt der aktuelle Deloitte-Report „Regionale Gesundheitsversorgung – Teil I: Bayern“.          

Mehr lesen...



FINANZIERUNG

Pflegeplatzmanager schließt siebenstellige Finanzierungsrunde

Unter Führung des Leadinvestors bm|t gemeinsam mit der MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft mbH sowie Privatinvestor Torsten Pfeifer, CEO der Treuenburg Group, konnte die Pflegeplatzmanager GmbH einen siebstelligen Betrag akquirieren. Pflegeplatzmanager ist eine webbasierte IT-Lösung, die das Entlassungsmanagement der Krankenhäuser sowie das Belegungs- und Aufnahmemanagement der Weiterversorger bei bestehender Pflegebedürftigkeit von Patientinnen und Patienten professionalisieren will.          

Mehr lesen...



Wiener IB Lab erhält siebenstelliges Investment

Der aws Gründerfonds und APEX Ventures investieren gemeinsam in das Wiener Start-up IB Lab. Das Start-up hat sich auf künstliche Intelligenz im Gesundheitsbereich spezialisiert. Mit dem Investment soll das Produkt für weitere Gesundheitsbereiche weiterentwickelt und das Personal aufgestockt werden. IB Lab hat eine Softwarelösung entwickelt, die mit Hilfe von Artificial Intelligence (AI) und Machine Learning (ML) zur Früherkennung und Diagnose von Knochenerkrankungen beiträgt.         

Mehr lesen...



Medikura Digital Health sammelt sechsstellige Summe von Privatinvestoren ein

Die Medikura Digital Health GmbH hat eine hohe sechsstellige Summe von Privatinvestoren eingesammelt und erhält zusätzlich Fördergelder der Europäischen Union für die Weiterentwicklung des Online-Services Nebenwirkungen.de. Partner wie die Krankenkasse IKK BB sorgen für die Verbreitung des Services. Nebenwirkungen von Arzneimitteln sind ein gesellschaftliches Problem. Denn bislang werden pro Jahr nur rund 28.000 Fälle von Nebenwirkungen in Deutschland gemeldet, geschätzt leiden jedoch sechs Mio. Menschen darunter.             

Mehr lesen...



NursIT Institute schließt Seed-Finanzierung ab

Die NursIT Institute GmbH entwickelt und vertreibt die Pflege-Expertensoftware „CareIT“, die durch Automatisierung digitaler Dokumentationsprozesse die professionellen Pflegefachkräfte signifikant entlasteten soll. Nun konnte das von Stoyan Halkaliev und Heiko Mania gegründete Unternehmen eine Seed-Finanzierung erfolgreich abschließen. Insgesamt investieren die IBB Beteiligungsgesellschaft mit ihrem VC Fonds Technologie Berlin und zwei private Investoren eine sechsstellige Summe in das Berliner Unternehmen.           

Mehr lesen...



AMP Alternative Medical Products erhält 500.000 EUR

Die AMP Alternative Medical Products GmbH hat eine Serie-B-Drawdown-Kreditfazilität über 500.000 EUR mit Taiga Atlas plc abgeschlossen. AMP hat 2018 bereits eine Serie-A-Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von 75.000 EUR mit Chinook unterzeichnet. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Chinook Tyee Industry Limited. Chinook ist eine Beteiligungsgesellschaft, die an der kanadischen TSX Venture Exchange notiert ist. AMP ist ein deutsches Biopharma-Unternehmen, das Medizinalcannabis-Rezepturen und Dosisabgabesysteme für Patienten in Deutschland entwickelt.           

Mehr lesen...



SpinDiag schließt Finanzierungsrunde in Höhe von 3 Mio. EUR ab

Das Freiburger Healthtech-Startup widmet sich der Herausforderung der arzneimittelresistenten Bakterien, unter der immer mehr Patienten in Krankenhäusern leiden. Dafür bietet SpinDiag mit SpinDiag one ein Point-of-Care-Screening-System, mit dem Risikopatienten auf alle relevanten Resistenzen getestet werden können. Die schnelle und einfache Erkennung aller relevanten antibiotikaresistenten Bakterien bei Patienten während der Aufnahme ermöglicht eine effiziente und sichere Entscheidung über die Quarantäne.           

Mehr lesen...




TeleClinic erhält sieben Mio. EUR von Idinvest Partners

Das Münchner Telemedizin-Unternehmen TeleClinic hat seine Serie-A Finanzierung erfolgreich abgeschlossen und eine Kapitalzusage in Höhe von sieben Mio. EUR von Idinvest Partners erhalten, um seine Marktposition im Bereich Telemedizin auszubauen. Idinvest Partners ist eine auf das KMU-Segment spezialisierte europäische Investmentgesellschaft und verwaltet derzeit nach eigenen Angaben ein Vermögen von über acht Mrd. EUR. Das Unternehmen hat europaweit bis heute rund 4.000 Finanzierungen durchgeführt und darunter auch Digital-Unternehmen wie Allthings, Deezer und Wefox finanziert.           

Mehr lesen...



Weitere Finanzierung für TNI medical

Bayern Kapital beteiligt sich mit seinem Innovationsfonds EFRE im Rahmen einer neuen Finanzierungsrunde erstmals an der TNI medical AG aus Würzburg. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Geräte für die Beatmungstherapie bei Patienten mit dem sogenannten Respiratorischen Distress Syndrom, einem Atemnotsyndrom. Zu diesem Syndrom zählt unter anderem COPD, eine chronisch-obstruktive Lungenerkrankung, die laut Weltgesundheitsorganisation WHO global die vierthäufigste Todesursache ist. Erst vor wenigen Tagen hatte TNI seitens der FSA die Zulassung seines TNI softFlow 50-Systems für den US-Markt erhalten. Weiterer Neuinvestor ist die Investmentgesellschaft GMH-Ventures GmbH.           

Mehr lesen...




DEALMONITOR


FIRMA SEKTOR INVESTOREN PHASE VOLUMEN DATUM
NursIT
Digital Health / Healthcare
IBB Beteiligungsgesellschaft, Business Angels
Seed-Finanzierung

sechsstellig

2018-12-10
Pflegeplatzmanager
Digital Health / Healthcare

bm|t, MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft, Business Angel

Wachstumsfinanzierung

siebenstellig,86 Mio. EUR

2018-12-06
MedikuraDigital Health

Business Angels

Wachstumsfinanzierungsechsstellig2018-12-04



Der Dealmonitor wird präsentiert von
TVM Capital Logo

TERMINE

6. Januar - 2nd Annual Neuroscience Innovation Forum, San Francisco

12.-13. Februar - 24. Handelsblatt Jahrestagung Pharma, Berlin

25.-26. Februar - 12 TH​ ANNUAL EUROPEAN LIFE SCIENCES CEO FORUM, Zürich

26. Februar - 3rd European Chemistry Partnering, Frankfurt

Mehr Termine


STELLENANGEBOTE


AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG , (Senior) Manager (m/w/d) HTA, Wiesbaden

F. Hoffmann-La Roche AG, Director BU Hematology, Oncology, Personalized Healthcare - Mitglied der Geschäftsleitung (m/w), Reinach

Cardior Pharmaceuticals GmbH, Business Development (BD) Manager - pharmaceutical development, Hannover

Eppendorf AG, Business and Life Cycle Manager m/w Liquid Handling Service & Calibration, Hamburg

mit freundlicher Unterstützung von jobvector.de

Die Plattform Life Sciences ist offizielles Organ der Biotechnologie-Industrie-Organisation Deutschland e.V. (BIO Deutschland).

Diesen Newsletter weiterempfehlen:
Wenn Ihnen unser Service gefällt, versenden Sie diesen Newsletter gerne mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner.
Vielen Dank!
Twitter Facebook Google Xing LinkedIn    
Impressum:

Kundenbetreuung:
Marcel Wersching
Tel.: 089/2000 339-30
wersching@goingpublic.de

Redaktion: Holger Garbs

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Egor Kobelev

Erscheinungsweise: zwei Mal im Monat, nächster Termin: 08.01.2019

Sie möchten Werbung im LifeSciencesUpdate oder in unseren Magazinen schalten? Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Verlag:
GoingPublic Media AG | Hofmannstr. 7a | 81379 München | Tel.: 089 - 20 00 339 - 0 | Fax: 089 - 20 00 339 - 39 | www.goingpublic.ag

Amtsgericht München HRB 119293
Vorstand: Markus Rieger, Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Thomas Zwissler

Nachdruck:
© 2018 GoingPublic Media AG, München. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung der GoingPublic Media AG ist es nicht gestattet, diesen Newsletter oder Teile daraus zu vervielfältigen oder zu verbreiten.

Disclaimer:
Die GoingPublic Media AG kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen. Informationen zu einzelnen Unternehmen stellen keine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren dar. Wertpapiere von im LifeSciencesUpdate genannten Unternehmen können zum Zeitpunkt der Erscheinung der Publikation von einem oder mehreren Mitarbeitern der Redaktion und/oder Mitwirkenden gehalten werden.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.
Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.