Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

nach dem Mega-Deal von BioNTech mit Sanofi gleich zu Beginn des Jahres, ertönte kurze Zeit später schon der nächste Paukenschlag: Wenn auch "nur" über den Weg eines Aktientauschs, so gelang doch der Münchener Immunic AG ein Listing an der New Yorker Nasdaq. Lesen Sie mehr dazu in unseren "5 Fragen", die wir dem Immunic-CEO Danuel Vitt gestellt haben.

Dass Biotech-Werte darüber hinaus eine gute Partie darstellen, belegt auch unser aktueller Marktkommentar von Christian Lach von der Bellevue Asset Management AG. Anleger sollten also dran bleiben. Ist ja eigentlich auch eine relativ einfach zu verstehende Marterie, wenn man die wesentlichen Erfolgsfaktoren für die Entwicklung von Arzneimittelwirkstoffen verinnerlicht.

Für heute wünsche ich Ihnen eine angenehme Lektüre,

Holger Garbs


> Newsletter weiterempfehlen!

Ausgabe 02/2019 | 22.01.2019

Ausgabe "Smarte Medizin"






Shop
Abonnement

Jahrespartner der Plattform Life Sciences

                          
zum Profil          zum Profil          zum Profil         

Erfahren Sie mehr über unsere Partner und klicken Sie hier bzw. auf die jeweiligen Logos.

TOP-THEMA

Wichtige Wege zum Erfolg

Drei Faktoren für eine erfolgreiche klinische Entwicklung von Arzneimitteln

Klinische Studien sind nicht nur eine notwendige Voraussetzung, um neue Therapien zu den Patienten zu bringen, sie sind ebenfalls wesentliche Werttreiber in der biopharmazeutischen Industrie. Die nachstehend genannten drei Faktoren sind wichtig und sollten für eine erfolgreiche klinische Entwicklung und Wertschöpfung berücksichtigt werden. Von Dr. Diane Seimetz, Biopharma Excellence, und Dr. Jens Peters, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.

Mehr lesen...

5 FRAGEN

„Wer einen Reverse Takeover in Betracht zieht, sollte die formalen Anforderungen vorher sorgfältig prüfen“

Plattform Life Sciences: 5 Fragen an Dr. Daniel Vitt, CEO, Immunic AG

Im Zuge eines Aktientauschs und der Fusion mit dem US-Unternehmen Vital Therapies ist der Münchener Immunic AG vor wenigen Tagen ein Listing an der New Yorker Nasdaq gelungen. In unserem „5 Fragen“ erläutert Immunic-CEO Dr. Daniel Vitt die Hintergründe des Geschehens und gibt einen Ausblick auf die kommenden klinischen Entwicklungen im Unternehmen.

Mehr lesen...

Anzeige


MÄRKTE

Biotechnologie: Aufbruchstimmung in vielen Bereichen

Ein Marktkommentar von Dr. Christian Lach, Bellevue Asset Management AG

Trotz eines herausfordernden Jahres für den Biotechsektor rechnen wir weiterhin mit einem guten Wachstum von etwa 10% für die Branchenumsätze, die sich ab 2020 weiter beschleunigen sollten. Die Gewinne sollten noch stärker wachsen und liegen zwischen 10% und 20%. Der Hauptgrund dafür ist die rekordhohe Anzahl an Neuzulassungen 2018 in den USA. Letztes Jahr wurden 59 Medikamente zugelassen, nachdem schon im Vorjahr mehr als 40 Zulassungen erfolgten. Da besonders die USA weiter die Innovation fördern, sollte dieser Trend anhalten.         

Mehr lesen...





Der Innovationspreis der BioRegionen 2019

Preisverdächtige Patente gesucht: Der Arbeitskreis der BioRegionen in Deutschland verleiht 2019 zum zwölften Mal den „Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland“. Ausgezeichnet werden anwendungsorientierte Patente aus der LifeScience-Forschung. Der Wettbewerb wird 2019 gemeinsam von BioRiver – Life Science im Rheinland e.V. (Düsseldorf) und InfectoGnostics Forschungscampus Jena e.V. (Jena) organisiert. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 18. Februar. Die sechs Gewinner dürfen ihre Projekte im Rahmen der Deutschen Biotechnologietage in Würzburg präsentieren.         

Mehr lesen...




Sirion gelingt Mega-Deal mit Denali

Die SIRION Biotech GmbH, Spezialist im Bereich viraler vektorbasierter Gen-Bereitstellungstechnologien für die Gen- und Zelltherapie mit Sitz im Martinsrieder Innovationszentrum IZB, hat einen Lizenz- und Kooperationsvertrag mit Denali Therapeutics (NASDAQ: DNLI) unterzeichnet. Denali ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das ein breites Portfolio an Produktkandidaten entwickelt für neurodegenerative Erkrankungen. Dabei liegt der Fokus auf der Entwicklung von Adeno-assoziierten Virus (AAV) -Vektoren, um Therapeutika zu ermöglichen, die Blut-Hirn-Schranke für klinische Anwendungen bei neurodegenerativen Erkrankungen wie Parkinson, Alzheimer, ALS und bestimmten anderen Erkrankungen des ZNS zu überwinden.          

Mehr lesen...


Immunic gelingt Nasdaq-IPO über Aktientausch

Über eine Fusion mit dem US-Unternehmen Vital Therapies inklusive eines Aktientauschs ist der Münchener Immunic AG der Gang an die New Yorker Börse Nasdaq gelungen. Demnach haben die beiden Gesellschaften sowie die Aktionäre der Immunic AG im Rahmen eines Reverse Mergers einen Aktientauschvertrag abgeschlossen, wonach Vital Therapies, Inc. bei Vollzug der Transaktion alle ausstehenden Aktien an der Immunic AG erwerben wird und deren Aktionäre im Gegenzug neu auszugebene Aktien an der Vital Therapies, Inc. erhalten. Investoren beteiligten sich mit insgesamt 26 Mio. EUR an dem Geschäft. Die Zentrale des fusionierten Unternehmens wird künftig in Boston ansässig sein.          

Mehr lesen...


10 neue Start-ups im Innovation Center von Merck

Der Wissenschafts- und Technologiekonzern Merck hat die zehn neuen Start-ups bekannt gegeben, die für die siebte Runde des Accelerator-Programms in das Innovation Center des Unternehmens in Darmstadt einziehen werden. Die Teams stammen aus neun Ländern weltweit. Damit ist die aktuelle Runde des Accelerator-Programms von Merck internationaler besetzt denn je. Die teilnehmenden Start-ups wurden aus insgesamt 565 Bewerbungen aus 68 Ländern weltweit ausgewählt. Erstmals kommt es zu einer Zusammenarbeit mit einem Start-up, das sich auf die Bekämpfung von antibiotikaresistenten Bakterien spezialisiert hat.           

Mehr lesen...



RHÖN-KLINIKUM steigt mit Medgate in den deutschen Zukunftsmarkt Telemedizin ein

Die RHÖN-KLINIKUM AG steigt in den Zukunftsmarkt für Telemedizin in Deutschland ein. Das Unternehmen hat eine Absichtserklärung zur Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft mit dem Schweizer Telemedizinpionier Medgate unterzeichnet. Im Rahmen der Vereinbarung plant der Gesundheitsdienstleister, vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats, die Erbringung telemedizinischer und digital-medizinischer Dienstleistungen in Deutschland. Laut Absichtserklärung will sich die RHÖN-KLINIKUM AG mit 51% an der neu zu gründenden Gesellschaft „Medgate Deutschland” beteiligen.            

Mehr lesen...



Anzeige


FINANZIERUNG

Kurma Partners eröffnet Münchener Büro

Nach dem erfolgreichen First Closing des neuen Kurma Biofunds III im Dezember letzten Jahres, gibt der europäische Wagnisfinanzierer mit französischen Wurzeln nun die Eröffnung seines Münchner Büros unter der Leitung von Dr. Peter Neubeck bekannt. Kurma Partners finanziert seit 2009 Biotech- und Medizintechnikunternehmen in ganz Europa, mittlerweile in der dritten Fondsgeneration. Der Frühphasenfinanzierer sieht nach eigenen Angaben große Chancen für Biotech-Finanzierungen in Deutschland.           

Mehr lesen...



Series-A Finanzierung für Münchner Medizintechnik-Start-up Mecuris

Die Mecuris GmbH, ein Münchner Medizintechnik-Start-up mit Fokus auf die Digitalisierung von Prothesen und Orthesen, hat eine Series-A-Finanzierungsrunde über 3,6 Mio. EUR abgeschlossen. Neben den bestehenden Seed-Investoren Bayern Kapital und High-Tech Gründerfonds sind Vesalius Biocapital, Mulcan International Investments und eine der Top Fünf Krankenhausketten in Deutschland neu mit an Bord.         

Mehr lesen...


Serie A-Finanzierung für PreOmics

Zwei neue Investoren für die Expansion von BioVariance
Das Bioinformatik-Unternehmen BioVariance GmbH aus Waldsassen in der BioRegio Regensburg, hat mit zwei neuen Gesellschaftern und einem mittleren siebenstelligen Investment einen wichtigen strategischen Schritt zur Expansion seiner Produkte und Dienstleistungen getätigt. FlemingEnterprise und Blaugold Investment investieren mittleren siebenstelligen Betrag in Heidelberger Spezialisten für biomedizinische Datenanalyse. Das Unternehmen analysiert und interpretiert komplexe biomedizinische Daten, um z.B. biologische Signaturen, sogenannte Biomarker von Patienten zu identifizieren. Diese dienen u. a. zur individuellen Anpassung der Medikamentation z. B. bei onkologischen oder psychiatrischen Indikationen.              

Mehr lesen...



DEALMONITOR


FIRMA SEKTOR INVESTOREN PHASE VOLUMEN DATUM
Mecuris
Medizintechnik
Bayern Kapital, Hightech-Gründerfonds, Vesalius Biocapital, Mulcan International Investments
Serie A

3,6 Mio. EUE

2019-01-16
BioVariance
Medizintechnik / 3D-Druck
FlemingEnterprise Holding, Blaugold Investment
Wachstumsfinanzierung

mittlerer siebenstelliger Betrag

2019-01-16




INVESTMENT

MOLOGEN AG vermeldet vollständige Platzierung der aktuellen Wandelschuldverschreibung

Das biopharmazeutische Unternehmen MOLOGEN AG hat die Vollplatzierung einer Wandelschuldverschreibung mit einem Emissionsvolumen von 2,7 Mio. EUR bekanntgegeben. Die Anleihen sollen in einer Stückelung von 10,00 EUR je Teilschuldverschreibung mit einer Laufzeit von 8 Jahren und einer jährlichen Verzinsung von 6% ausgegeben werden. Die Anleihen können voraussichtlich ab dem 21. Januar bis zur Fälligkeit in bis zu über 1,3 Mio. Aktien der Gesellschaft zu einem Wandlungspreis von 2,0805 EUR je Aktie gewandelt werden. Nach Angaben des Unternehmens haben Großaktionäre ihr Bezugsrecht vollständig ausgeübt und zusätzlich überbezogen.             

Mehr lesen...





TERMINE

31. Januar - BIO.NRW.academy "Digitalisierung in den Life Sciences am Beispiel des Next Generation Sequencing", Bonn

12.-13. Februar - 24. Handelsblatt Jahrestagung Pharma, Berlin

20. Februar - MedTech Pitch Day 2019, Hamburg

21. Februar - Biotech Presse-Lounge, Planegg/Martinsried

25.-26. Februar - 12 TH​ ANNUAL EUROPEAN LIFE SCIENCES CEO FORUM, Zürich

26. Februar - 3rd European Chemistry Partnering, Frankfurt

7. März - 8th BIO.NRW Business Angel Congress, Köln

Mehr Termine


STELLENANGEBOTE


Sartorius, Scientist as Head of Field Sales - Biopharma (m/f/d), Western Europe

KWS Group, Statistician, Data Scientist as Head of Team - Biostatistics and Data Science(m/f), Einbeck

QIAGEN, Digital Business Solutions Manager (m/f/d), Hilden

AstraZeneca, Key Account Manager Onkologie - Ost (m/w), Region Ost

mit freundlicher Unterstützung von jobvector.de

Die Plattform Life Sciences ist offizielles Organ der Biotechnologie-Industrie-Organisation Deutschland e.V. (BIO Deutschland).

Diesen Newsletter weiterempfehlen:
Wenn Ihnen unser Service gefällt, versenden Sie diesen Newsletter gerne mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner.
Vielen Dank!
Twitter Facebook Google Xing LinkedIn    
Impressum:

Kundenbetreuung:
Marcel Wersching
Tel.: 089/2000 339-30
wersching@goingpublic.de

Redaktion: Holger Garbs

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Dr. Christian Lach, Dr. Jens Peters, Dr. Diane Seimetz

Interviewpartner: Dr. Daniel Vitt

Erscheinungsweise: zwei Mal im Monat, nächster Termin: 12.02.2019

Sie möchten Werbung im LifeSciencesUpdate oder in unseren Magazinen schalten? Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Verlag:
GoingPublic Media AG | Hofmannstr. 7a | 81379 München | Tel.: 089 - 20 00 339 - 0 | Fax: 089 - 20 00 339 - 39 | www.goingpublic.ag

Amtsgericht München HRB 119293
Vorstand: Markus Rieger, Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Thomas Zwissler

Nachdruck:
© 2019 GoingPublic Media AG, München. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung der GoingPublic Media AG ist es nicht gestattet, diesen Newsletter oder Teile daraus zu vervielfältigen oder zu verbreiten.

Disclaimer:
Die GoingPublic Media AG kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen. Informationen zu einzelnen Unternehmen stellen keine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren dar. Wertpapiere von im LifeSciencesUpdate genannten Unternehmen können zum Zeitpunkt der Erscheinung der Publikation von einem oder mehreren Mitarbeitern der Redaktion und/oder Mitwirkenden gehalten werden.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.
Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.