DIRK-Newsletter - Das Investor Relations-Update

Februar 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

"America First" hält uns schon lange in Atem und ist aus diesem Grund das Börsen-Unwort des Jahres 2018 geworden. Aktuell drückt es sich dadurch aus, dass in den USA der Notstand ausgerufen wird wegen einer Mauer. Das Unwort steht mittlerweile vor allem für eine riesengroße Verunsicherung auf allen Seiten. Abgesehen von internationalen Dissonanzen hat diese Politik vor allem sicher geglaubte Paradigmen einfach hinweggefegt. Das Fatale ist, dass wir einfach nicht mehr abschätzen können, was dabei herauskommt. Wie man auch immer die aktuelle Korrektur an den Börsen begründen möchte, die in der Volatilität zum Ausdruck kommende Nervosität lässt sich so leicht nicht wieder einfangen.

Zugleich dreht sich die Welt, wie wir sie kennen, weiter. Die Digitalisierung schreitet voran. Ob wir wollen oder nicht – wir müssen mitziehen. Dabei ist die große Frage, wie die Digitalisierung den Kapitalmarkt verändert. Unseren Alltag beherrscht Künstliche Intelligenz bereits zumindest in Teilen. Nachrichtenagenturen werten Finanzmeldungen nur noch künstlich aus. Da erscheint es nur logisch, auch IR-Texte durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz zu optimieren. Diese und weitere Themen haben wir wieder für Sie zusammengestellt.

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen 

Hannes Bauschatz und Svenja Liebig 

Bei Fragen oder Anmerkungen freuen wir uns über Ihr Feedback an newsletter@dirk.org


Svenja Liebig, Hannes Bauschatz


Neues aus der IR-Welt
„America first“ ist Börsen-Unwort des Jahres 2018

Das 18. Börsen-Unwort geht im Wesentlichen auf das Konto des US-Präsidenten Donald Trump: „America first“. Das in diesen zwei Wörtern zusammengefasste Wahlkampfversprechen wird unter seiner Regierungsverantwortung aktiv umgesetzt. Dieser nationale Egoismus stimulierte zwar im zurückliegenden Jahr zeitweise die US-amerikanische Konjunktur, wirbelte aber gleichzeitig die bisherige Weltwirtschaftsordnung gehörig durcheinander.
Mehr lesen...
Status quo der Digitalisierung in der Investor Relations

IR-Digitalisierungsstrategien stehen noch ganz am Anfang – Rückblick auf den DIRK-Workshop „Digitale Trends 2019“, veranstaltet Ende Januar vom DIRK gemeinsam mit der Kölner Unternehmensberatung für Digitale Konzernkommunikation NetFederation.
Mehr lesen...
„Die aktuellen Strukturen am Kapitalmarkt sind nicht mehr zeitgemäß“

Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, viele Märkte vollständig zu disruptieren. Dabei stellt sich vor allem für die Finanzbranche die Frage, inwieweit das klassische Bankgeschäft künftig noch Bestand haben wird. Das GoingPublic Magazin hat zu dem Thema Ende Januar eine Expertenrunde in Frankfurt veranstaltet.
Mehr lesen...
IR 2019 - Investor Relations im Spannungsfeld regulatorischer Herausforderungen

Am 29. Januar 2019 fand wieder die IR 2019, die alljährliche Konferenz vom IR Club und der cometis AG, statt. Im Sofitel Frankfurt Opera diskutierten die Teilnehmer über aktuelle Themen rund um Investor Relations.
Wirecard – Lehren für die Krisenkommunikation

Der Fall Wirecard erhitzt aktuell die Gemüter am Kapitalmarkt – ein paar Gedanken dazu sowie Lehren daraus für die Krisenkommunikation gibt es von Jutta Lorberg von der Kommunikationsberatung BSK.

Anzeige

DIRK-Aktuell
DIRK-Mitgliederversammlung Frühjahr 2019 bei der Bayer AG

Die Frühjahres-Mitgliederversammlung 2019 findet am 07. und 08. März 2019 bei der Bayer AG in Leverkusen statt. Alle Informationen zu Programm, Vorstandswahl und Anreise finden Sie auf der DIRK-Webseite.
Mehr lesen...
Vorstandsvergütung als Herausforderung für Investoren

Die Gewaltenteilung zwischen Vorstand, Aufsichtsrat und Hauptversammlung bzw. Aktionären in deutschen Aktiengesellschaften hat nicht zuletzt dazu geführt, dass sich die Vorstandsvergütung in Deutschland strukturell im internationalen Vergleich sehen lassen kann.
Mehr lesen...
22. DIRK-Konferenz: Das neue ABC des Kapitalmarktes

Am 03. und 04. Juni 2019 findet zum bereits 22. Mal die DIRK-Konferenz in Frankfurt statt. Unter dem Motto "Das neue ABC des Kapitalmarktes – Von ARUG bis Zinswende" spielen wir zwei Tage lang auf (und mit) der Klaviatur des neuen Finanzmarkt-Alphabets.
Mehr lesen...
Für den Kapitalmarkt schreiben – Praxisworkshop für IR-Manager vom 21.- 22. Mai in Frankfurt

In ihrem Arbeitsalltag müssen IR-Manager nicht nur viel sprechen, sondern auch viel schreiben. Im Rahmen des zweitägigen Workshops haben die Teilnehmer die Gelegenheit, das Schreiben zu trainieren, neue Techniken zu erlernen und spannendes Hintergrundwissen aufzubauen.
Mehr lesen...
Hinweis in eigener Sache: DIRK-Corner im GoingPublic Magazin

Regelmäßig erscheint im GoingPublic Magazin die DIRK-Corner, wo IR-Kolleginnen und Kollegen über aktuelle Themen berichten. Damit fördern wir einerseits den Austausch untereinander und bringen andererseits die unterschiedlichen Expertisen, die in unserer Gemeinschaft vorhanden sind, zur Geltung. Sollten Sie selbst einen Artikel verfassen mögen oder jemanden kennen, der sich besonders für ein bestimmtes Thema eignet, sind wir für entsprechende Hinweise immer offen. Ebenso können Sie sich auch mit Themenvorschlägen bei uns melden, wir bemühen uns dann um den entsprechenden Experten.
Mehr lesen...

Kapitalmarktrecht
DCGK-Reform: Über 100 Stellungnahmen

Die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex hat die im Rahmen der Konsultation zu der vorgeschlagenen Überarbeitung des Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) eingereichten Stellungnahmen veröffentlicht.
Mehr lesen...
BGH zur Verletzung des Gleichbehandlungsgebots

Das Gleichbehandlungsgebot ist verletzt, wenn Aktionäre nach Ablauf der Anmelde- und Nachweisfrist zugelassen werden, obwohl die Einladung ausdrücklich darauf hinweist, dass sich ein Aktionär in der Anmeldefrist anmelden und in der Nachweisfrist legitimieren muss.
Mehr lesen...
LG München: Beteiligung der HV am Unternehmenszusammenschluss nicht notwendig

Eine Vereinbarung zwischen zwei Gesellschaften, die einen Aktienerwerb durch den Tausch nach den Vorgaben des WpÜG mit dem damit verbundenen Wechsel der Aktionärsstellung weg von der Gesellschaft zur neuen Konzernobergesellschaft enthält, begründet keine Mediatisierung im Sinne der Rechtsprechung des BGH und die entsprechende Maßnahme bedarf daher auch keiner Zustimmung der Hauptversammlung der Gesellschaft, selbst wenn eine gegebenenfalls notwendige Satzungsänderung vorliegt.
Mehr lesen...
Warum es der Inhaberaktie an den Kragen geht

Wenn Gesetze geändert werden, kann dies schon mal Auswirkungen haben, die erst auf den zweiten Blick sichtbar werden. So wird durch das Einfügen des neuen § 67 d in das Aktiengesetz der Informationsanspruch eines Emittenten gegenüber Finanzintermediären neu geregelt.
Mehr lesen...

Studien
Studie: Integrierte Finanzkommunikation

Die Studie „Integrierte Finanzkommunikation“ des „Centers for Research in Financial Communication“ beschäftigt sich mit der Kooperation und Koordination zwischen Investor Relations (IR) und Corporate Communications beim Thema Finanzkommunikation. Im Mittelpunkt stehen die Fragen mit welchen Zielen, wie intensiv und mit welchen Mitteln sich die Funktionen abstimmen.
DAX-Studie: Zusammenhang zwischen CEO-Vorworten und Analystenprognosen mittels KI

Die CEO-Kommunikation eines Unternehmens steht in einem messbaren Zusammenhang mit der Streuung von Analystenprognosen zum Ergebnis je Aktie. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Kirchhoff Consult, PRECIRE Technologies und dem Lehrstuhl für Rechnungswesen u. a. an der HHL – Leipzig Graduate School of Management.
Investor Relations Vergütungsstudie 2019 veröffentlicht

Im Rahmen der IR 2019 haben Andreas Jäger und Claudia Schneider vom Executive-Search-Unternehmen Heidrick & Struggles die „Investor Relations Vergütungsstudie 2019“ präsentiert.
Mehr lesen...
Corporate Access wird aufgefrischt und IROs bekommen eine neue Rolle

MiFID II verändert den traditionellen Corporate Access Sektor vollständig, von der schrumpfenden Rolle der Sell-Side bis zum Aufstieg der Buy-Side-Services und der wachsenden Anzahl unabhängiger Dienstleister. Der Bericht von WeConvene beleuchtet die Veränderungen.
Mehr lesen...
Auch nach knapp drei Jahren MAR: Emittenten sehen weiterhin Aufklärungsbedarf

Wie sind die Erfahrungen der Emittenten nach über zweieinhalb Jahren MAR? Und wie sieht die Best Practice beim Führen der Insiderlisten aus? Antworten liefert eine aktuelle Umfrage der EQS Group.
Mehr lesen...
„Harter Brexit“ für Großteil der Finanzbranche immer wahrscheinlicher

Am 29. März soll der Brexit voraussichtlich über die Bühne gehen; die Gefahr eines „harten Brexits“ steigt von Tag zu Tag. Was die Finanzbranche hierzulande dazu sagt, hat das Center for Financial Studies (CFS) in einer Studie ermittelt.
Mehr lesen...

Personalia
Dr. Robert Vollrath wird Partner bei Hering Schuppener

Seit dem 01. Februar verstärkt Dr. Robert Vollrath das Kapitalmarktteam und den Partnerkreis von Hering Schuppener. Vollrath war seit 2012 in verschiedenen Positionen im Bereich Investor Relations bei der Deutschen Bank tätig, zuletzt als stellvertretender globaler Leiter Investor Relations. Davor war er drei Jahre bei der Deutschen Börse, wo er innerhalb der Eurex Clearing den Aufbau des OTC Clearing Geschäfts verantwortete. Begonnen hat er seine Karriere bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company, wo er es von 2001 bis 2009 zum Junior Partner gebracht hat. Seit Februar 2018 ist er zudem im Vorstand des DIRK.

Michael Schickling neuer Head of IR & Corporate Communications bei SAF-Holland

Ab dem 01. März 2019 übernimmt Michael Schickling die Leitung Investor Relations & Corporate Communications bei der SAF-Holland S.A. in Bessenbach. In dieser Funktion berichtet er an den CFO Dr. Matthias Heiden. Zuvor war er in gleicher Funktion bei der SHW AG tätig, die er im Juli 2011 als Gesamtprojektleiter an die Börse begleitet hat. Er verfügt über langjährige Berufserfahrung als Equity Research Analyst für Unternehmen der Fahrzeugindustrie sowie in der strategischen Kommunikationsberatung.

Lutz Kiesewetter Leiter Unternehmenskommunikation & IR bei der Deutschen Familienversicherung

Lutz Kiesewetter, Leiter Marketing und Unternehmenskommunikation bei der DFV Deutsche Familienversicherung, verantwortet seit dem 01. Januar zusätzlich den Bereich Investor Relations. Die Abteilung wurde im Zuge des Börsengangs neu geschaffen. Kiesewetter berichtet künftig direkt an den Gründer und CEO Stefan M. Knoll.


Wenn Sie selbst die Position wechseln oder von einem Wechsel Kenntnis erlangen, teilen Sie uns diese Information bitte gerne mit unter info@dirk.org

Stellenanzeigen

Festanstellung
  • Hannover Rück SE - Aushilfe (m/w/d) für Investor Relations
  • Aurora Europe GmbH - Director Investor Relations Europe (m/w/d)
  • Sixt SE - Senior Manager Investor Relations (m/w/d)
  • Siltronic AG - Senior Manager (gn) Investor Relations
  • ISRA VISION AG - Junior Referent Investor Relations (m/w/d)
  • Aumann AG - Manager Investor Relations (m/w/d)
  • Instinctif Partners - Juniorberater / Project Manager Investor Relations (m/w/d)
  • Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA - Manager Investor Relations (m/w)
  • cometis AG - Berater Investor Relations / Unternehmenskommunikation (m/w)


Praktika
  • edicto GmbH - Praktikant Finanzkommunikation / Investor Relations (m/w/d)
  • Schaltbau Holding AG – Werkstudent Investor Relations / Corporate Communications (i/m/w)
  • TAKKT AG - Praktikant (w/m/d) im Bereich Finanzen/ Investor Relations
  • Zalando SE - Praktikant (m/w/d) Investor Relations - Finanzkommunikation
  • Rheinmetall AG - Praktikant (m/w) Investor Relations
  • cometis AG - Praktikum Finanzkommunikation (m/w)
  • HELLA GmbH & Co. KGaA - Praktikant/ Student (m/w) im Bereich Finanzen
  • WOLFORD AG - Praktikant (m/w) für den Bereich Investor Relations & Corporate Communications
  • CORESTATE Capital Group - Praktikant / Werkstudent (m/w) Investor Relations & Capital Markets
  • Merck KGaA - Werkstudent/in (20h) im Bereich Investor Relations
  • AUDI AG - Praktikant (m/w) - Finanzkommunikation / Finanzanalytik
  • Deutsche Börse AG - Praktikant - Investor Relations (m/w)
  • IR.on Aktiengesellschaft - Praktikant (m/w) Business Development|Marketing & Research
  • EnglishBusiness AG - Praktikant (m/w)


Stellengesuch

  • Senior Investor Relations Managerin sucht neue Herausforderung - Chiffre: RT873. Weitere Details hier.

Alle Stellenanzeigen finden Sie unter: www.dirk.org/service/stellenmarkt/angebote

Termine im März 2019

Alle Termine finden Sie unter: www.dirk.org/termine

Impressum
In eigener Sache

Wenn Sie weitere Fragen, Tipps oder Anregungen haben, einen Gastbeitrag veröffentlichen möchten, dann schicken Sie bitte einfach eine E-Mail an newsletter@dirk.org.

Redaktion:

Hannes Bauschatz, DIRK e.V.
Svenja Liebig, GoingPublic Media AG 
Dr. Charlotte Brigitte Looß

Herausgeber:
DIRK – Deutscher Investor Relations Verband e.V.
Reuterweg 81; 60323 Frankfurt
Tel.: 069/95909490 
Fax: 069/959094999 
info@dirk.org
www.dirk.org 

Ansprechpartner Anzeigen:
Ulrike Gatzen; Tel.: 069/95909490 

Nachdruck:
© 2019 DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V., Frankfurt am Main. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung des DIRK e.V. ist es nicht gestattet, diesen Newsletter oder Teile daraus auf photomechanischem Wege (Photokopie, Mikrokopie) zu vervielfältigen. Unter dieses Verbot fallen auch die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Internet und die Vervielfältigung auf CD-ROM.

Disclaimer:
Der DIRK e.V. kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Die Datenschutzerklärung des DIRK finden Sie hierdie Datenschutzerklärung der GoingPublic Media AG finden Sie hier.