DIRK-Newsletter - Das Investor Relations-Update

April 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

es war einmal eine Prinzessin, die hatte ein rosa Kleidchen an und konnte zaubern. Sie wollte gerne ein Smartphone haben. Aber ohne, dass es die Umwelt beeinträchtigte. Und alle Menschen, die an der Herstellung des Smartphones gearbeitet haben, sollten glücklich sein und in schönen Häusern wohnen. Im ganzen Land lächelten die Menschen und tranken das klare Wasser direkt aus dem Fluss neben der Fabrik. Wer sich mit Nachhaltigkeitsberichten beschäftigt, könnte den Eindruck gewinnen, dass diese Prinzessin heute noch lebt und zaubert. Dass die Verhältnisse in der Realität etwas komplexer sind, wissen alle, die diese Berichte verantworten. Bleibt die Frage, wie eine realistische Darstellung der individuellen Bemühungen im Bereich Soziales und Umwelt gelingen kann.

Wenn aber sowohl institutionelle Investoren als auch Aufsichtsräte zu der Einsicht kommen, dass die Nachhaltigkeitsberichte börsennotierter Unternehmen nichts taugen und eher eine gravierende Ressourcenverschwendung sind, läuft etwas schief. Nicht nur, dass die Berichte offensichtlich ihren Zweck nicht erfüllen. Auch scheint die Organkontrolle ins Leere zu laufen. Wir befinden uns also noch mitten in der Definitionsphase guter Corporate Governance und Unternehmensverantwortung. Wollen wir hoffen, dass am Ende mehr steht, als die Feststellung „Außer Spesen nichts gewesen“.

Diese und weitere Themen haben wir wieder für Sie zusammengestellt.

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen 

Hannes Bauschatz und Svenja Liebig 

Bei Fragen oder Anmerkungen freuen wir uns über Ihr Feedback an newsletter@dirk.org


Svenja Liebig, Hannes Bauschatz


Neues aus der IR-Welt
Die Bedeutung von ESG-Ratings in der Kapitalmarktkommunikation

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit ist in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen, was sich in allen Bereichen wie in Kunden- und Lieferantenbeziehungen, im Rahmen der Gesetzgebung und insbesondere auch am Kapitalmarkt bemerkbar macht. Etwa 30% der ca. 90 Mrd. USD von institutionellen Managern global verwalteten Gelder werden nach den sogenannten ESG-Kriterien angelegt.
Mehr lesen...
Verschwendung von Ressourcen: Nachhaltigkeitsberichterstattung und anderes 

Ein buntes Puzzle voll Details präsentierte das Deutsche Aktieninstitut Anfang April in Frankfurt am Main den etwa 120 Teilnehmern seiner Konferenz zu Corporate Governance und Gesellschaftsrecht. Die Konferenz drehte sich um die einfache Frage: Reicht es, dass Unternehmen Steuern zahlen und Arbeitsplätze schaffen oder stehen sie darüber hinaus auch in weiterer sozialer Verantwortung?
Mehr lesen...
Nichtfinanzielle Erklärung: der Königsweg zu ganzheitlichem Reporting?

Immaterielle Vermögenswerte sind das Stiefkind der Finanzkommunikation. Eine Ansammlung von Faktoren wie Kundenbindung, Innovationskraft, Reputation und Marktdurchdringung, die eines gemeinsam haben: sie sind nichtfinanzieller Natur. Sie sind in der Bilanz nicht abgebildet und trotzdem enorm wichtig.
Mehr lesen...
DIRK-Stimmungsbarometer: IR-Manager schätzen Lage skeptischer ein

Das jährlich im Frühjahr erhobene DIRK-Stimmungsbarometer zeigt dieses Jahr eine deutlich gedämpfte Einschätzung der wirtschaftlichen Lage in Deutschland. Investor Relations (IR)-Manager bewerten sowohl die aktuelle als auch die zukünftige Lage der Unternehmen schlechter ein als in den Vorjahren.
Mehr lesen...
Generaldebatte – Risiko oder Chance?

Die regelkonforme Durchführung ist essenziell für das Gelingen einer Hauptversammlung. Die Beschränkung auf das rein Formale allerdings vernachlässigt die Gestaltungsmöglichkeiten.
„Say on Pay“: Einfluss der Aktionäre auf die Vergütungspolitik wächst

Mit einer neuen Richtlinie wächst der Einfluss der Hauptversammlungen auf die Gehaltspolitik in Unternehmen: Sie dürfen künftig über die Vergütungspolitik abstimmen.

Anzeige

DIRK-Aktuell
22. DIRK-Konferenz: Digital ja – aber wie (viel)?

Alle sprechen von Digitalisierung: Wer heute nicht seine Prozesse und Abläufe optimiert, kann schon morgen auf der Strecke bleiben. In der Tat bergen digitale Optimierung und Automatisierung große Potenziale für Unternehmen. Doch wie weit sollte die digitale Umstellung reichen? Ist das Machbare auch immer das Richtige? Antworten darauf geben wir am ersten Tag der 22. DIRK-Konferenz am 03. und 04. Juni 2019 in Frankfurt. Die Registrierung ist noch bis 28. Mai 2019 möglich.
Mehr lesen...
Änderungen im Regierungsentwurf zum ARUG II zu begrüßen

Die zweite europäische Aktionärsrechterichtlinie ist durch das entsprechende Umsetzungsgesetz (ARUG II) eigentlich bis zum 10.06.2019 in nationales Recht umzusetzen. Zum Referentenentwurf hat der DIRK am 29.11.18 Stellung genommen. Insgesamt lässt sich festhalten, dass die große Mehrzahl der Kritikpunkte des DIRK aufgegriffen und im überarbeiteten Entwurf berücksichtigt wurden.
Mehr lesen...
Verleihung des Deutschen IR Preises 2019 auf 22. DIRK-Konferenz

Auch in diesem Jahr wird der Deutsche IR Preis, ermittelt von "Extel – An Institutional Investor Company", auf der DIRK-Konferenz vergeben. Insgesamt haben über 14.000 investment und 2.000 corporate professionals an der zugrundeliegenden Umfrage teilgenommen und dabei über 1,3 Millionen Stimmen abgegeben.
Mehr lesen...
Digitale IR-Analyse jetzt online

Bei der ‚Digitalen IR-Analyse‘ handelt es sich um ein Werkzeug zur Selbsteinschätzung des Digitalisierungsgrades der eigenen IR-Arbeit. Sinn und Zweck der Anwendung ist die konkrete Auseinandersetzung des IR-Teams mit Aufgaben und Werkzeugen ihrer Arbeit und wie diese in ihren Unternehmen bereits digitalisiert sind. Die Nutzung des Tools ist kostenlos.
Mehr lesen... 
Für den Kapitalmarkt schreiben – Praxisworkshop für IR-Manager vom 21.- 22. Mai in Frankfurt

In ihrem Arbeitsalltag müssen IR-Manager nicht nur viel sprechen, sondern auch viel schreiben. Im Rahmen des zweitägigen Workshops haben die Teilnehmer die Gelegenheit, das Schreiben zu trainieren, neue Techniken zu erlernen und spannendes Hintergrundwissen aufzubauen.
Mehr lesen...
Investor Relations Assistenz - Fit for the Job vom 26. bis 27. Juni in Frankfurt

In diesem Intensiv-Workshop vertiefen die Teilnehmer ihr Wissen im IR-Bereich und steigern ihre Kompetenz als Assistentin oder Assistent. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die Rahmenbedingungen und Treiber der Investor Relations und des Kapitalmarkts. Langjährige IR-Experten berichten aus der Praxis und verraten Tipps & Tricks für den Alltag.
Mehr lesen...
Hinweis in eigener Sache: DIRK-Corner im GoingPublic Magazin

Regelmäßig erscheint im GoingPublic Magazin die DIRK-Corner, wo IR-Kolleginnen und Kollegen über aktuelle Themen berichten. Damit fördern wir einerseits den Austausch untereinander und bringen andererseits die unterschiedlichen Expertisen, die in unserer Gemeinschaft vorhanden sind, zur Geltung. Sollten Sie selbst einen Artikel verfassen mögen oder jemanden kennen, der sich besonders für ein bestimmtes Thema eignet, sind wir für entsprechende Hinweise immer offen. Ebenso können Sie sich auch mit Themenvorschlägen bei uns melden, wir bemühen uns dann um den entsprechenden Experten.
Mehr lesen...

Anzeige

Kapitalmarktrecht
Aktueller Stand beim Deutschen Corporate Governance Kodex

Wie geht es mit der Überarbeitung des Kodex weiter? Dazu nahm Prof. Dr. Rolf Nonnenmacher auf der Konferenz "Corporate Governance und Gesellschaftsrecht" Stellung, die das Deutsche Aktieninstitut gemeinsam mit AdAR am 4. April 2019 veranstaltet hat.
Mehr lesen...
Die neue EU-Prospektverordnung

Am 20. Juli 2017 ist die neue EU-Prospektverordnung in Kraft getreten. Der Großteil der neuen EU-ProspektVO ist erst ab dem 21. Juli 2019 verbindlich und sieht eine Vielzahl von Neuerungen vor.
Mehr lesen...
Zweieinhalb Jahre Ad-hoc-Publizität nach der MAR

Rund zweieinhalb Jahre nach Umsetzung der MAR scheint ein geeigneter Zeitpunkt, einmal zusammenfassend zu betrachten, wie sich die Praxis der Ad-hoc-Publizität unter der MAR entwickelt hat und was gut oder auch weniger gut gelungen ist.
Mehr lesen...
Was die DSGVO in der Praxis bewirkt hat

Die deutsche Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat unter Vermittlern zunächst für Unruhe gesorgt. Die befürchtete Abmahnwelle ist aber im Großen und Ganzen bislang ausgeblieben.
Mehr lesen...
Aktueller Stand und regulatorischer Ausblick zu ICOs

Initial Coin Offerings sind nun bereits seit Längerem eine attraktive alternative Form der Unternehmensfinanzierung – insbesondere für Start-ups. Auch für deutsche Unternehmen dürften ICOs – zumindest langfristig – Potenzial haben. Allerdings stellen sich zahlreiche regulatorische Fragen.
Mehr lesen...

Studien
Weltweiter IPO-Markt schwächelt

Trotz einer positiven Entwicklung der wichtigsten Aktienindizes und einer Abnahme der Volatilität in vielen Märkten dämpfen anhaltende geopolitische Unsicherheiten und Handelsstreitigkeiten die Begeisterung der Anleger weiter. Dies führte zu einem Rückgang bei den Börsengängen in den ersten drei Monaten des Jahres 2019 weltweit auf 199 und bei den Erlösen auf 13,1 Milliarden US-Dollar.
Stakeholder-Kommunikation in CEO-Briefen

Die Kurzstudie des Center for Research in Financial Communication der Uni Leipzig untersucht die Priorisierung relevanter Stakeholder in den CEO-Briefen der DAX30-Unternehmen im Jahr 2017. Die Analyse identifiziert elf relevante Stakeholdergruppen und zeigt, welche am Häufigsten angesprochen werden.
ESG aus der Perspektive institutioneller Investoren

Nachhaltigkeit ist bei Investoren auf dem Weg zum Mainstream. Für institutionelle Investoren spielen Umwelt- und Sozialbelange sowie Corporate Governance bei der Bewertung von Unternehmen und bei Anlageentscheidungen neben den üblichen finanziellen Kriterien eine immer wichtigere Rolle. Diesen Trend belegt eine Studie des Deutschen Aktieninstituts und Rothschild & Co.
Es bleibt eine komplizierte Beziehung

Immer noch fremdeln viele Emittenten mit der EU-Marktmissbrauchsverordnung und wünschen sich weitere Aufklärung durch die Aufsichtsbehörden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der EQS Group.
Mehr lesen...
BAI-Studie Unternehmenskreditfinanzierungen durch Nicht-Banken 

Es ist die erste Studie zum Kreditfondsmarkt in Deutschland, die die Sichtweisen der drei relevanten Marktakteure Unternehmen, Kreditfonds und institutionelle Investoren gesamtheitlich darstellt.
Mehr lesen...


Personalia
Dr. Sarah Fakih übernimmt Leitung Investor Relations der MorphoSys AG

Dr. Sarah Fakih hat zum 1. April 2019 als Vice President die Leitung der Abteilung Corporate Communications und Investor Relations der MorphoSys AG übernommen. Sie kommt von der im MDAX und TecDAX sowie an der New Yorker Börse notierten Qiagen N.V. Sie wechselte im Oktober 2015 in die IR-Abteilung, nachdem sie 2009 als Wissenschaftlerin bei Qiagen begonnen hatte.

Katharina Beyersdorfer wechselt zu Palladio Partners

Katharina Ariane Beyersdorfer ist seit dem 1. April 2019 Director Communications bei der auf Infrastrukturinvestments fokussierten Investment Boutique Palladio Partners in Frankfurt am Main. Beyersdorfer kommt von der Baader Bank, wo sie zuletzt als Head of Group Communications die Gesamtkommunikation verantwortet hat. Davor war sie fünf Jahre in zentraler Funktion beim DIRK beschäftigt und leitet neben dem Arbeitskreis Finanzkommunikation der DPRG auch weiterhin zusammen mit Antje Kelbert (Kion Group) den DIRK-Regionalkreis Rhein-Main.

Peer Schlinkmann übernimmt Posten als Head of Investor Relations bei Consus

CONSUS Real Estate AG besetzt mit Peer Schlinkmann zum 1. Mai 2019 die Position des Head of Investor Relations. Zuvor leitete er seit 2017 den Bereich Investor Relations und Corporate Communications der DEMIRE Deutsche Mittelstand AG und verantwortete diese Funktion davor mehrere Jahre bei der DIC Asset AG. Peer Schlinkmann ist einer von fünf Mitgliedern des CIRO-Alumni-Orga-Teams.

DEMIRE AG: Michael Tegeder neuer Head of IR & Corporate Finance

Michael Tegeder übernimmt ab 1. Mai 2019 die Leitung der Bereiche Investor Relations und Corporate Finance der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG. Tegeder ist seit fast 20 Jahren in der Immobilienbranche und im Finanzsektor tätig, zuletzt als Geschäftsführer und kaufmännischer Leiter bei der B&O Gruppe. Im Bereich Investor Relations und Corporate Finance verfügt er über langjährige Erfahrung durch seine Position als Head of Investor Relations bei der Patrizia Immobilien AG sowie als stellvertretender Bereichsleiter Investor Relations und Abteilungsleiter Finanzierung bei der Vonovia SE in Bochum.


Wenn Sie selbst die Position wechseln oder von einem Wechsel Kenntnis erlangen, teilen Sie uns diese Information bitte gerne mit unter info@dirk.org

Stellenanzeigen

Festanstellung
  • Elmos Semiconductor AG - Leiter/in Investor Relations/Press Relations (m/w/d)
  • TAKKT AG - (Junior) Manager Investor Relations (w/m/d)
  • Brenntag AG - Manager Investor Relations in Teilzeit (m/w/d)
  • IR.on Aktiengesellschaft - Junior-Berater*in (m/w/d) Investor Relations/Public Relations
  • Fuchs Petrolub SE - Manager Investor Relations (m/w/d)
  • Semperit AG Holding - Head of Investor Relations (m/w/d)
  • Wirecard AG - Investor Relations Manager (m/w/d)
  • cometis AG - Berater Investor Relations / Unternehmenskommunikation (m/w)

Praktika
  • Wolford AG - Praktikant (w/m/d) Investor Relations & Corporate Communications
  • Henkel AG & Co. KGaA - Praktikant (m/w/d) Investor Relations
  • Cross Alliance communication GmbH - Praktikant (m/w) Finanzkommunikation / Investor Relations
  • edicto GmbH - Praktikant Finanzkommunikation / Investor Relations (m/w/d)
  • Schaltbau Holding AG - Werkstudent Investor Relations / Corporate Communications (i/m/w)
  • TAKKT AG - Praktikant (w/m/d) im Bereich Finanzen/ Investor Relations
  • Zalando SE - Praktikant (m/w/d) Investor Relations - Finanzkommunikation
  • Rheinmetall AG - Praktikant (m/w) Investor Relations
  • cometis AG - Praktikum Finanzkommunikation (m/w)
  • HELLA GmbH & Co. KGaA - Praktikant/ Student (m/w) im Bereich Finanzen
  • WOLFORD AG - Praktikant (m/w) für den Bereich Investor Relations & Corporate Communications
  • CORESTATE Capital Group - Praktikant / Werkstudent (m/w) Investor Relations & Capital Markets
  • Merck KGaA - Werkstudent/in (20h) im Bereich Investor Relations
  • AUDI AG - Praktikant (m/w) - Finanzkommunikation / Finanzanalytik
  • Deutsche Börse AG - Praktikant - Investor Relations (m/w)
  • IR.on Aktiengesellschaft - Praktikant (m/w) Business Development|Marketing & Research
  • EnglishBusiness AG - Praktikant (m/w)

Alle Stellenangebote finden Sie hier.

Stellengesuch
  • Senior Investor Relations Managerin sucht neue Herausforderung - Chiffre: RT873.

Alle Stellengesuche finden Sie hier.

Termine im Mai 2019

Alle Termine finden Sie unter: www.dirk.org/termine

Impressum
In eigener Sache

Wenn Sie weitere Fragen, Tipps oder Anregungen haben, einen Gastbeitrag veröffentlichen möchten, dann schicken Sie bitte einfach eine E-Mail an newsletter@dirk.org.

Redaktion:

Hannes Bauschatz, DIRK e.V.
Svenja Liebig, GoingPublic Media AG 
Dr. Charlotte Brigitte Looß

Herausgeber:
DIRK – Deutscher Investor Relations Verband e.V.
Reuterweg 81; 60323 Frankfurt
Tel.: 069/95909490 
Fax: 069/959094999 
info@dirk.org
www.dirk.org 

Ansprechpartner Anzeigen:
Ulrike Gatzen; Tel.: 069/95909490 

Nachdruck:
© 2019 DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V., Frankfurt am Main. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung des DIRK e.V. ist es nicht gestattet, diesen Newsletter oder Teile daraus auf photomechanischem Wege (Photokopie, Mikrokopie) zu vervielfältigen. Unter dieses Verbot fallen auch die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Internet und die Vervielfältigung auf CD-ROM.

Disclaimer:
Der DIRK e.V. kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Die Datenschutzerklärung des DIRK finden Sie hierdie Datenschutzerklärung der GoingPublic Media AG finden Sie hier.