DIRK-Newsletter - Das Investor Relations-Update

Mai 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

oh Wonnemonat Mai, was bist Du auf Krawall gebürstet! Hatten wir uns zu Ostern noch auf einen wüstenartigen Frühsommer eingestellt, schlug das Wetter gleich zu Beginn des Monats um und wir mussten wieder unsere Wintermäntel hervorkramen. Statt mit Trockenheit haben viele Regionen mit Überschwemmungen zu kämpfen. Auf politischer Ebene lässt Donald Trump Gewitterwolken aufziehen und droht mit Handels- und Vernichtungskriegen. Und was die HV-Saison betrifft, so gab es da auch schon ruhigere Zeiten. Vorstände und Aufsichtsräte müssen sich zunehmend mit der Möglichkeit ihrer Nichtentlastung auseinandersetzen.

Gegenwind ist allerorten zu spüren: Nicht nur die Vorstände und Aufsichtsräte sehen sich zunehmender Kritik ausgesetzt. Die Sprachrohre dieser Kritik, die Stimmrechtsberater, werden ebenso mit Argwohn betrachtet. Aber auch einige Geschäftsmodelle kommen derzeit nicht gut an – wie hochgehandelte Technologie-Unternehmen an ihrer Bewertung feststellen mussten. Und dann stören sich Investoren noch an dem Trend in der Finanzberichterstattung, Sondereffekten so viel Gewicht beizumessen, dass Finanzkennzahlen nicht mehr vergleichbar sind.

Diese und weitere Themen haben wir wieder für Sie zusammengestellt.

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen 

Hannes Bauschatz und Svenja Liebig 

Bei Fragen oder Anmerkungen freuen wir uns über Ihr Feedback an newsletter@dirk.org


Svenja Liebig, Hannes Bauschatz


Neues aus der IR-Welt
„Der Einfluss der Stimmrechtsberater dürfte gewaltig sein“

Glass Lewis und ISS empfehlen Investoren, wie sie auf Hauptversammlungen votieren sollen. Experten fürchten sich inzwischen vor ihrem Einfluss.
Mehr lesen...
IPO-Welle im Technologiesektor enthüllt des Kaisers spärliche Bekleidung

Das erste Quartal 2019 ist mit einem der besten Quartalsergebnisse an den Aktienmärkten seit der großen Finanzkrise zu Ende gegangen. Damit stehen die Türen weit offen für eine Reihe mit großem Interesse erwarteter Börsengänge (IPOs) von Technologieunternehmen wie Lyft, Uber und Pinterest.
Mehr lesen...
„Alpha-Generierung ist vor allem bei Nebenwerten möglich“

Nicht zuletzt durch das Inkrafttreten von MiFID II vor mehr als einem Jahr durchlebt die Research-Branche aktuell einen extremen Wandel: Besonders Small- und MidCap-Unternehmen bleiben dabei vermehrt auf der Strecke hierzulande.
Mehr lesen...
"In der Berichtssaison wird leider oft die Transparenz bereinigt"

Roger Peeters beobachtet, dass die Korrekturen von Ergebnissen und Kennzahlen der Unternehmen wegen Sondereffekten auch in Deutschland deutlich zunehmen - und warnt Anleger sowie Unternehmen vor dem unreflektierten Einsatz dieses Instruments.
Mehr lesen...
Corporate Newsroom: Ein Megatrend? Praxiscase Fraport

Die Digitalisierung bringt viele Chancen für die Medien- und Kommunikationsbranche, birgt aber auch Risiken. Das ist an sich nicht neu – für viele Unternehmen und Organisationen stellt sich aber immer noch die Frage, wie sie sich auf die damit verbundenen Veränderungen optimal einstellen.
Europäische Kommission untersucht Auswirkungen von MiFID II

Seit der Einführung von MiFID II im Januar 2018 müssen Investoren für ihr Research selbst bezahlen oder den Erwerb über ein eigens dafür eingerichtetes Researchkonto abwickeln. Um die Auswirkungen von MiFID II zu untersuchen hat die Europäische Kommission die Firma Risk Control beauftragt, eine Umfrage auch unter europäischen Emittenten durchzuführen.

Anzeige

DIRK-Aktuell
22. DIRK-Konferenz: Bald ist es soweit

Es sind nur noch wenige Tage bis zur 22. DIRK-Konferenz am 03. und 04. Juni 2019 in Frankfurt. Mit der kostenlosen Konferenz-App haben Sie alle wichtigen Informationen handlich und kompakt schnell zur Hand.
Mehr lesen...
Deutscher Investor Relations Preis 2019: Shortlist veröffentlicht

Im Rahmen der 22. DIRK-Konferenz wird wieder der „Deutsche Investor Relations Preis“ verliehen. Die Shortlist 2019 steht bereits fest.
Mehr lesen...
Save-the-Date: DIRK-Sommerfest 2019

Am 15. August 2019 lädt der DIRK wieder zu seinem traditionellen Sommerfest in den Garten der DIRK-Geschäftsstelle. Merken Sie sich den Termin schon jetzt vor, für’s leibliche Wohl ist definitiv gesorgt.
Mehr lesen...
Investor Relations Assistenz - Fit for the Job vom 26. bis 27. Juni in Frankfurt

In diesem Intensiv-Workshop vertiefen die Teilnehmer ihr Wissen im IR-Bereich und steigern ihre Kompetenz als Assistentin oder Assistent. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die Rahmenbedingungen und Treiber der Investor Relations und des Kapitalmarkts. Langjährige Investor Relations-Manager berichten aus der Praxis und verraten Tipps & Tricks für den Alltag.
Mehr lesen... 
Hinweis in eigener Sache: DIRK-Corner im GoingPublic Magazin

Regelmäßig erscheint im GoingPublic Magazin die DIRK-Corner, wo IR-Kolleginnen und Kollegen über aktuelle Themen berichten. Damit fördern wir einerseits den Austausch untereinander und bringen andererseits die unterschiedlichen Expertisen, die in unserer Gemeinschaft vorhanden sind, zur Geltung. Sollten Sie selbst einen Artikel verfassen mögen oder jemanden kennen, der sich besonders für ein bestimmtes Thema eignet, sind wir für entsprechende Hinweise immer offen. Ebenso können Sie sich auch mit Themenvorschlägen bei uns melden, wir bemühen uns dann um den entsprechenden Experten.
Mehr lesen...

Anzeige

Kapitalmarktrecht
Neufassung des Deutschen Corporate Governance Kodex veröffentlicht

Die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex hat am 22.05.2019 die von ihr am 09.05.2019 beschlossene Neufassung des Deutschen Corporate Governance Kodex („Kodex“) veröffentlicht.
Mehr lesen...
Gestaltungsoptionen für Bestellungsdauer bei Vorstandsvorsitzenden einer AG

Die Fragen rund um die Ausgestaltung der Vorstandsbestellung gewinnen nicht zuletzt durch den Referentenentwurf zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) vom 11. Oktober 2018 an Aktualität.
Mehr lesen...
Welche Lektionen ProSiebenSat.1 bei Say on Pay gelernt hat

ProSiebenSat.1 hat seine Aktionäre 2017 erstmals über die Vorstandsvergütung abstimmen lassen – und fiel prompt durch. Ein Jahr später lief es deutlich besser.
Mehr lesen...
Corporate Governance ist wichtig – muss aber anders gedacht werden

Die Vorschläge zum Corporate Governance Kodex stehen sachlich zurecht in der Kritik. Doch mit der richtigen Umsetzung könnte er eine Errungenschaft werden.
Mehr lesen...
Viele Aufsichtsräte sind falsch besetzt

Aufsichtsratsmitglieder sind häufig zu alt und falsch ausgebildet für die digitalen Herausforderungen. Für schnellere Entscheidungen sollten sie Informationen in Echtzeit bekommen.
Mehr lesen...
OLG Düsseldorf zur Bestellung eines besonderen Vertreters durch einen Hauptversammlungsbeschluss

Die wirksame Bestellung eines besonderen Vertreters durch einen Hauptversammlungsbeschluss erfordert eine Darstellung der geltend zu machenden Ersatzansprüche der Gesellschaft, die neben dem zugrunde liegenden Lebenssachverhalt erkennen lässt, welche Umstände für das Vorliegen einer anspruchsbegründenden Pflichtverletzung sprechen. Dabei ist weder eine schlüssige Darlegung der Ersatzansprüche noch einer hohen Wahrscheinlichkeit dafür, dass die Geltendmachung der Ersatzansprüche gelingen wird, zu verlangen.
Mehr lesen...

Studien
Vergütung in DAX-Aufsichtsräten steigt

Laut einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung hkp/// group ist die durchschnittliche Vergütung der Aufsichtsratsvorsitzenden in den führenden börsennotierten Unternehmen Deutschlands im Geschäftsjahr 2018 um knapp 4% auf 424.000 EUR gestiegen.
IPOs lassen umliegende Gemeinden florieren

Ein Börsengang kann nicht nur für Wachstum innerhalb des Unternehmens sorgen, sondern auch den wirtschaftlichen Aufschwung der umliegenden Regionen befördern.
Institutionelle Investoren: Bereit zu mehr Dialog und Engagement

Vertrauen in ein Unternehmen, in sein Management und die Produkte spielen für Institutionelle Investoren ebenso eine Rolle, wie Strategie und Innovationsfähigkeit. Dies zeigt auch das Edelman Trust Barometer, Special Report Institutional Investors 2019.
Studie: Crossmediale Geschäftsberichte 2018

Wissen Sie eigentlich, wie der Geschäftsbericht Ihres Unternehmens von Kapitalmarktteilnehmern genutzt wird? Welche Kanäle bevorzugen Investoren und Analysten, welche Inhalte sind für sie relevant? Über die Erwartungen der professionellen Berichtsnutzer gab es bisher kaum Informationen.
Mehr lesen...
Geschäftsberichte werden mehrheitlich gedruckt

Die Hamburger Agentur für Finanz- und Unternehmenskommunikation Kirchhoff Consult AG hat die aktuellen Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichte der DAX 30-Unternehmen hinsichtlich ihrer Veröffentlichungsform untersucht.
Mehr lesen...
12th BNY Mellon Global Investor Relations Survey

Zum bereits zwölften Mal führt BNY Mellon den Global Investor Relations Survey durch. Bei der letzten Umfrage im Jahr 2017 nahmen mehr als 500 Personen aus 51 Ländern teil. Ziel der Umfrage ist, die eigenen IR-Aktivitäten mit Kollegen aus aller Welt vergleichen und dadurch neue Perspektiven gewinnen zu können.
Mehr lesen...


Personalia
Horst Bertram wechselt zu Siltronic AG

Horst Bertram ist seit dem 1. Mai 2019 als Senior Investor Relations Manager bei der im MDAX und TecDAX notierten Siltronic AG in München. Er berichtet an Petra Müller, Leiterin Investor Relations & Communications. Vor seinem Wechsel war Horst Bertram Direktor Business Development bei Capital Intelligence Ratings. Davor war er unter anderem Leiter Investor Relations der BayernLB und für IR bei der Baader Bank AG zuständig.

Julia Klostermann wird stellvertretende Leiterin der OSRAM Licht AG

Seit dem 1. Mai 2019 hat Julia Klostermann die stellvertretende Leitung Investor Relations bei der OSRAM Licht AG übernommen. Vor Ihrem Wechsel zu Investor Relations war sie bei OSRAM im Bereich Financial Planning & Analysis beschäftigt; zuvor war Julia Klostermann mehr als fünf Jahre in verschiedenen Investor Relations-Positionen bei OSRAM und Sixt tätig und absolvierte berufsbegleitend ihren Master an der HHL Leipzig.


Wenn Sie selbst die Position wechseln oder von einem Wechsel Kenntnis erlangen, teilen Sie uns diese Information bitte gerne mit unter info@dirk.org

Stellenanzeigen

Festanstellung
  • K+S Aktiengesellschaft - (Senior) Investor Relations Manager (m/w/d)
  • Merck KGaA - Werkstudent (m/w/d) (20h) im Bereich Investor Relations
  • Elmos Semiconductor AG - Leiter/in Investor Relations/Press Relations (m/w/d)
  • Zalando SE - Senior Investor Relations Manager (m/w/d)
  • Rheinmetall AG - Referent Investor Relations (m/w/d)
  • Wirecard AG - Investor Relations Manager (m/w/d)
  • Fuchs Petrolub SE - Manager Investor Relations (m/w/d)
  • AlzChem Group AG - Junior Referent Investor Relations und Kommunikation (gn)
  • cometis AG - Berater Investor Relations / Unternehmenskommunikation (m/w/d)

Praktika
  • AUDI AG - Praktikum - Finanzkommunikation und Finanzevents (m/w/d)
  • Cross Alliance communication GmbH - Praktikant (m/w) Finanzkommunikation / Investor Relations
  • edicto GmbH - Praktikant Finanzkommunikation / Investor Relations (m/w/d)
  • Schaltbau Holding AG - Werkstudent Investor Relations / Corporate Communications (i/m/w)
  • TAKKT AG - Praktikant (w/m/d) im Bereich Finanzen/ Investor Relations
  • Zalando SE - Praktikant (m/w/d) Investor Relations - Finanzkommunikation
  • Rheinmetall AG - Praktikant (m/w) Investor Relations
  • cometis AG - Praktikum Finanzkommunikation (m/w)
  • HELLA GmbH & Co. KGaA - Praktikant/ Student (m/w) im Bereich Finanzen
  • WOLFORD AG - Praktikant (m/w) für den Bereich Investor Relations & Corporate Communications
  • CORESTATE Capital Group - Praktikant / Werkstudent (m/w) Investor Relations & Capital Markets
  • Merck KGaA - Werkstudent/in (20h) im Bereich Investor Relations
  • AUDI AG - Praktikant (m/w) - Finanzkommunikation / Finanzanalytik
  • Deutsche Börse AG - Praktikant - Investor Relations (m/w)
  • IR.on Aktiengesellschaft - Praktikant (m/w) Business Development|Marketing & Research
  • EnglishBusiness AG - Praktikant (m/w)
Alle Stellenangebote finden Sie hier.

Stellengesuche
  • Senior Investor Relations Managerin sucht neue Herausforderung - Chiffre: RT873.
  • IR-Managerin - Chiffre: QB 681
  • CIRO, IR-Junior, PR-Senior sucht fest oder frei: IR und/oder PR - Chiffre: DG500
  • IR Managerin - Chiffre: X735

Alle Stellengesuche finden Sie hier.

Termine im Juni 2019

Alle Termine finden Sie unter: www.dirk.org/termine

Impressum
In eigener Sache

Wenn Sie weitere Fragen, Tipps oder Anregungen haben, einen Gastbeitrag veröffentlichen möchten, dann schicken Sie bitte einfach eine E-Mail an newsletter@dirk.org.

Redaktion:

Hannes Bauschatz, DIRK e.V.
Svenja Liebig, GoingPublic Media AG 
Dr. Charlotte Brigitte Looß

Herausgeber:
DIRK – Deutscher Investor Relations Verband e.V.
Reuterweg 81; 60323 Frankfurt
Tel.: 069/95909490 
Fax: 069/959094999 
info@dirk.org
www.dirk.org 

Ansprechpartner Anzeigen:
Ulrike Gatzen; Tel.: 069/95909490 

Nachdruck:
© 2019 DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V., Frankfurt am Main. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung des DIRK e.V. ist es nicht gestattet, diesen Newsletter oder Teile daraus auf photomechanischem Wege (Photokopie, Mikrokopie) zu vervielfältigen. Unter dieses Verbot fallen auch die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Internet und die Vervielfältigung auf CD-ROM.

Disclaimer:
Der DIRK e.V. kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Die Datenschutzerklärung des DIRK finden Sie hierdie Datenschutzerklärung der GoingPublic Media AG finden Sie hier.