Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.












Sehr geehrte Leserinnen und Leser


Purpose bedeutet Absicht. Dabei geht es um mehr als ein Umsatzziel oder eine Unternehmensvision. Purpose hat eine gesellschaftliche Bedeutung. Oder wie es ein Nachfolger kürzlich ausdrückte: Inwieweit sich das Unternehmensziel mit den Werten der Familie deckt.

Wir haben heute einen der Pioniere für Purpose im Interview. Alexander Kühl gründete bereits vor vier Jahren das Purpose Netzwerk, um Unternehmen an ihre Verantwortung für die Gesellschaft zu erinnern und solche zu fördern, die genau das vorhaben. Im Interview erklärt Kühl, wo die Schnittmenge zu Familienunternehmen liegt und warum er gerade Start-ups dabei helfen will, von ihrer Mission nicht abzukommen, sobald das Investorengeld lockt.

Ein neues Verantwortungsbewusstsein zeigt sich auch in der Vermögensanalge. ESG-Kriterien und Global Goals werden immer wichtiger, das Volumen an nachhaltigen Geldanlagen ist sprunghaft angestiegen. In unserem Trendartikel erklären wir Ihnen, warum dabei auch meist die Rendite stimmt.

Eine anregende Letküre wünscht


Redakteur der Unternehmeredition

Anzeige


Newsletter-Interview: Alexander Kühl

"Es gibt heute andere knappe Güter"

Unternehmeredition: Herr Kühl, was war der Gründungsimpuls für das Netzwerk von Purpose?

Alexander Kühl: Der Gründungsimpuls war die Frage: Wie müssten Unternehmen sein, die die Wirtschaft positiv verändern, und zwar ganzheitlich für die Gesellschaft?

Weiterlesen
Anzeige

Deutschland ist das Land der Familienunternehmen. Sie gelten als das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Viele werden von Generation zu Generation weitergeben. Doch nicht immer steht ein Nachfolger aus der Familie bereit, wenn ein Wechsel im Gesellschafterkreis oder an der Unternehmensspitze ansteht.

Wir sind fest im deutschen Mittelstand verwurzelt. Wir kennen und teilen das Wertesystem, das diesen Wirtschaftszweig prägt. Gerade deshalb finanzieren die DBAG und die von ihr beratenen DBAG-Fonds regelmäßig die Übergabe eines Familienunternehmens in neue Hände. Beispiele über erfolgreiche Nachfolgelösungen auf www.dbag.de/fuer-unternehmen/


Titelgeschichte Mittelstandsfinanzierung
Fintechs: Zwischen Eigenständigkeit und Kooperation

Die Digitalisierung der Kreditfinanzierung schreitet voran. Immer mehr Fintechs wollen sich im deutschen Mittelstand etablieren und erhöhen ihre Kundenbasis. Doch von einer Disruption sind sie noch weit entfernt. Wo der smarte Kredit gewinnt und warum es weiter Hausbanken geben wird.

Weiterlesen

Anzeige



Fallstudie: Leune-Tenside
Hier stimmt die Chemie

Als Anbieter von Spezialtensiden für Produkte des täglichen Gebrauchs bewegt sich Leuna-Tenside in einer Marktnische. Der Eigenkapitalinvestor VR Equitypartner hat gemeinsam mit seinem Co-Investor nicht nur den Generationswechsel bei dem Chemieunternehmen gestaltet, sondern auch ein Fundament für weiteres Wachstum geschaffen.

Weiterlesen

Vermögen: ESG-Kriterien bei der Geldanlage
Trend zur Verantwortung
Immer mehr Anleger wollen mit ihrem Vermögen nicht nur Rendite erwirtschaften, sondern gleichzeitig verantwortlich und nachhaltig investieren. Neben dem guten Gewissen zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, dass Investments, die an ESG-Kriterien und Global Goals ausgerichtet sind, Kursrisiken erheblich senken.

Weiterlesen

Anzeige


Veranstaltungen
Events für Unternehmer

13. Mittelstandstag Rheinland-Pfalz
4. Juni in Main

4. Mittelstandstag Nordrhein-Westfalen
18. Juni in Düsseldorf

Munich Private Equity Training
4. bis 5. Juli in München

8. Bayerischer Familienunternehmerkongress
4. Juli in München

Weiterlesen

Fokus Familienunternehmen ist der Newsletter des Webportals unternehmeredition.de. Neben dem exklusiven Interview mit einem Entscheider aus Wirtschaft, Politik oder Gesellschaft versorgt er den Unternehmer monatlich mit spannenden Hintergrundgeschichten und Neuigkeiten rund um den inhabergeführten Mittelstand in Deutschland. Hierzu gehören praxisorientierte Fallstudien, interessante Gastbeiträge sowie aktuelle Studien und Meldungen.

Kontakt: newsletter@unternehmeredition.de

Fokus Familienunternehmen erscheint mit freundlicher Unterstützung von Nord Leasing.

© 2019 GoingPublic Media AG
Vertreten durch Markus Rieger
HRB: 119 293 Amtsgericht München
USt.ID.Nr. DE191615300
info@goingpublic.de
Wenn Sie diesen Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diesen hier kostenlos abbestellen.
Usere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.