DIRK-Newsletter - Das Investor Relations-Update

Juli 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

die Verrohung der Sprache wird bestimmt in etwa bereits so lange beklagt, wie es Sprache gibt. Doch gibt es Anzeichen dafür, dass wir eine neue Stufe der Unkultur erreicht haben. So ist die Tageszeitung taz bisher eher selten durch verbale Zimperlichkeiten auffällig geworden. Aber im Verlauf der Debatte um die Kandidatur Ursula von der Leyens für das Amt der Präsidentin der Europäischen Kommission sah sich selbst die taz dazu genötigt, die Diskutanten – auch und gerade die, die ihrer eigenen Leserschaft zuzuordnen sind – zur Räson zu rufen. Worum ging es? Es ging im Kern um Umgangsformen, Vertrauensaufbau und Verlässlichkeit, die sich in der Übereinstimmung von Worten und Taten bemerkbar macht. Und hier können wir uns in den Investor Relations-Abteilungen leider auch nicht entspannt zurücklehnen. Laut aktueller Studie schätzen zwar über die Hälfte aller Privataktionäre die Geschäftsberichte als vertrauenswürdig ein. Allerdings nimmt überhaupt nur ein Drittel von ihnen den Geschäftsbericht als verständliche Informationsquelle wahr. Das sollte uns allen zu denken geben, irgendwie ist das sprachliche Ausdruckvermögen in vielerlei Dimensionen aus dem Ruder gelaufen.

Eine ganz andere Art der Geschäftsberichtsanalyse hat dieser Tage ein kleiner, aber feiner Bankenblog vorgenommen. Anhand der Nennung einiger Schlüsselbegriffe in ausgewählten Geschäftsberichten der Branche konnte er Rückschlüsse auf die gesamte Industrie ziehen. Ein interessantes Vorgehen auch für interessierte Texter aus den anderen Branchen. Dass speziell die junge Generation sich nicht richtig abgeholt fühlt, dürfte wohl jedem nach dem Rezo-Video klar sein. Auch hier gibt es für IR noch viel zu tun.

Diese und weitere Themen haben wir wieder für Sie zusammengestellt.

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen 

Hannes Bauschatz und Svenja Liebig 

Bei Fragen oder Anmerkungen freuen wir uns über Ihr Feedback an newsletter@dirk.org


Svenja Liebig, Hannes Bauschatz


Neues aus der IR-Welt
Verhalten und Präferenzen deutscher Aktionäre 2018

Bereits zum vierten Mal wurde eine umfangreiche Befragung in Kooperation neben anderen mit dem DIRK zu den Präferenzen und dem Verhalten von privaten und institutionellen Investoren in Deutschland durchgeführt.
Mehr lesen...
Aktienbasierte Vergütung: Wenn Mitarbeiter zu Aktionären werden

Immer mehr Unternehmen setzten auf eine aktienbasierte Mitarbeitervergütung – dabei sind Unternehmertum und Teilhabe die entscheidenden Faktoren, warum börsennotierte Unternehmen sich für diesen Weg entscheiden.
Mehr lesen...
Ein Lehrstück für falsch verstandenen Anlegerschutz

Wer sein Geld gerne in Unternehmensanleihen investiert, hat mittlerweile seine liebe Not. Seit Inkrafttreten von MiFID II ist das für Privatanleger verfügbare Angebot massiv geschrumpft. Gerade versierte Anleger fühlen sich bevormundet.
Mehr lesen...
Warum immer mehr Emittenten das Parkett verlassen

Finanzinvestoren wollen Osram von der Börse nehmen. Damit bestätigt sich, dass die Zahl börsennotierter Firmen tendenziell sinkt. Das beunruhigt viele Experten.
Mehr lesen...
Warum Insiderlisten in Excel Ihr Unternehmen in Gefahr bringen

Excel-Tabellen sind sehr fehleranfällig. Dennoch vertrauen viele Unternehmen immer noch auf Excel-Lösungen, wenn es um das Erstellen und Verwalten von durch die EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR) geforderten Insiderverzeichnissen geht.

Anzeige

DIRK-Aktuell
DIRK-Sommerfest am 15. August 2019

In knapp zwei Wochen ist es soweit: Der DIRK lädt zu seinem traditionellen Sommerfest am 15. August 2019 ab 18 Uhr in den Garten der DIRK-Geschäftsstelle (Reuterweg 81, 60323 Frankfurt am Main) ein. Für das leibliche Wohl und kühle Getränke ist wie immer gesorgt. Bitte melden Sie sich bis zum 08. August 2019 unter info@dirk.org an.
DIRK-Mitgliederversammlung am 24./25.Oktober bei Hapag-Lloyd

Die diesjährige Herbst-Mitgliederversammlung am 24./25. Oktober 2019 findet auf Einladung von Heiko Hoffmann, Senior Director Investor Relations der Hapag-Lloyd AG, in Hamburg statt. Neben aktuellen IR-Themen steht auch das 25-jährige DIRK-Jubiläum auf dem Programm.
Mehr lesen...
DIRK-Seminare im September 2019

Nach der traditionell ruhigeren Sommerzeit haben wir im September wieder verschiedene interessante Seminare im Angebot. Im Seminar Storytelling klären wir die Frage, was Storytelling ist und wie es richtig und gewinnbringend funktioniert. Und das Seminar IFRS für die Kapitalmarktkommunikation gibt Ihnen das nötige Rüstzeug, um IFRS grundlegend zu verstehen, anwenden und im Kapitalmarkt kommunizieren zu können. Weitere Seminare finden Sie hier auf der DIRK-Webseite.
Hinweis in eigener Sache: DIRK-Corner im GoingPublic Magazin

Regelmäßig erscheint im GoingPublic Magazin die DIRK-Corner, wo IR-Kolleginnen und Kollegen über aktuelle Themen berichten. Damit fördern wir einerseits den Austausch untereinander und bringen andererseits die unterschiedlichen Expertisen, die in unserer Gemeinschaft vorhanden sind, zur Geltung. Sollten Sie selbst einen Artikel verfassen mögen oder jemanden kennen, der sich besonders für ein bestimmtes Thema eignet, sind wir für entsprechende Hinweise immer offen. Ebenso können Sie sich auch mit Themenvorschlägen bei uns melden, wir bemühen uns dann um den entsprechenden Experten.
Mehr lesen...

Kapitalmarktrecht
Ad-hoc-Publizität in neuer Auflage

Die BaFin hat am 4. Juli den mit Spannung erwarteten Entwurf für das Modul C ihres Emittentenleitfadens (Insiderüberwachung, Ad-hoc-Publizität, Geschäfte von Führungskräften, Verbot der Marktmanipulation) veröffentlicht.
Mehr lesen...
Stellungnahmen nimmt die BaFin bis zum 31.08.2019 entgegen. Informationen dazu finden Sie hier.
Sekundäremissionen: Erleichterungen durch das neue Wertpapierprospektrecht

Das umfassende In-Krafttreten der EU-Prospektverordnung 2017/1129 am 21. Juli 2019 sieht neben dem EU-Wachstumsprospekt auch Erleichterungen für die Prospekte bei Sekundäremissionen vor.
Mehr lesen...
Europäische Union legt Klassifizierungssystem vor

Die EU hat Pläne für ein Klassifizierungssystem für nachhaltiges Wirtschaften, eine sogenannte Taxonomie, vorgelegt. Bis September können Marktteilnehmer nun zu dem Taxonomie-Report Stellung nehmen.
Mehr lesen...
Mitbestimmung: Axel Springer setzt sich durch

Ein Aktionär ist mit einer Klage zur Zusammensetzung des Aufsichtsrats gescheitert. Das Landgericht Berlin kam zu dem Ergebnis, dass der Aufsichtsrat der Axel Springer SE richtig besetzt sei.
Mehr lesen...
OLG Frankfurt am Main weist Beschwerden im Fall Dresdner Bank zurück

Im Spruchverfahren zur Bestimmung der angemessenen Barabfindung der ausgeschlossenen Minderheitsaktionäre der Dresdner Bank AG hat das OLG Frankfurt am Main mit Beschluss vom 6. Juni 2019 die Beschwerden verworfen.
Mehr lesen...
Antrag auf Ermächtigung zur Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung

Der Antrag auf Ermächtigung zur Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung im Sinne des § 122 Abs. 1, 3 AktG ist rechtsmissbräuchlich, wenn dem Antragsteller ein Zuwarten bis zur nächsten ordentlichen Hauptverhandlung zugemutet werden kann.
Mehr lesen...

Studien
Was Deutschland von anderen Ländern lernen kann

In der vergleichenden Studie des Deutschen Aktieninstituts werden die Erfahrungen von Ländern wie Australien, Großbritannien, Schweden oder den USA mit einem aktienorientierten Ansparverfahren dargestellt.
Was die Geschäftsberichte über Deutschlands Banken verraten

Der Branchenblog Finanz-Szene.de hat die Geschäftsberichte von zehn ausgewählten deutschen Banken einer kleinen semantischen Analyse unterzogen. Die Auswertung lässt Rückschlüsse auf die gesamte Branche zu.
IR Benchmark 2019: Digitale Investor Relations - Neue Generation macht Ernst

Die Europawahl hat sich als knallharter Realitäts-Check für die öffentliche Online-Kommunikation erwiesen: Sie ist das neueste Beispiel dafür, dass die Generation der 18- bis 30-Jährigen mit ihrer digitalen Wucht im Handumdrehen in der Lage ist, massive Veränderungen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft anzustoßen und vor sich herzutreiben.
Social Media Survey 2019 - The Use of Social Media by European Investment Professionals

Mit der Umfrage "Evaluation on Social Media Usage" möchten die DVFA und der IR Club abfragen, wie nützlich Social Media für das Tagesgeschäft von IR-Professionsals wirklich ist und was deren Erwartungen an Social Media sind. Die Beantwortung dauert ca. 5 Minuten.
Mehr lesen...
Forschungsstudie zur „Investor Journey – eine innovative Investor Relations Methode“

Im Rahmen einer Forschungsstudie an der Universität St. Gallen möchten wir Sie nochmals bitten 10 Fragen zum Thema „Investor Journey – eine innovative Investor Relations Methode“ zu beantworten. Die Investor Journey ist ein Konzept, basierend auf der Customer Journey, welches personalisierte Kommunikation mit Investoren ermöglichen soll. Ziel der Arbeit ist es, diesen neuen, innovativen Ansatz der Investor Relations Kommunikation zu erforschen und entwickeln. Dieser soll Investor Relations in Zeiten von „Social Media“ unterstützen und die Kommunikation mit den Investoren verbessern. Alle Informationen werden streng vertraulich behandelt.
Mehr lesen...

Anzeige

Personalia
MainFirst Bank AG ernennt Silke Schlünsen zur Leiterin Corporate Brokerage

Silke Schlünsen wird ab dem 1. Oktober 2019 das Corporate Brokerage-Geschäft bei der MainFirst Bank leiten. Sie kommt von der ODDO SEYDLER BANK. Dort hatte sie über zehn Jahre den Bereich Designated Sponsoring verantwortet. Zuvor war sie 14 Jahre bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG in verschiedenen Bereichen tätig. Schlünsen hat die EUREX- und Börsenhändlerprüfung absolviert, Betriebswirtschaft studiert und den Titel des Certified Investor Relations Officers erlangt.
Gabriele Bödeker ist neue Leiterin der Unternehmenskommunikation bei der NORD/LB

Gabriele Bödeker hat am 1. Juli 2019 die Leitung der Unternehmenskommunikation der NORD/LB übernommen. Die 56-jährige studierte Volkswirtin war seit 2008 für den Investor Relations-Bereich der NORD/LB verantwortlich, der nun Teil der Unternehmenskommunikation ist. Zuvor steuerte sie die Investor Relations-Aktivitäten bei der Hannover Rück und war als Portfoliomanagerin im konzerneigenen Asset Management tätig.
DIC Asset AG: Peer Schlinkmann wieder Leiter IR & Corporate Communications

Peer Schlinkmann verantwortet seit 1. Juli die Leitung des Bereichs Investor Relations und Corporate Communications der DIC Asset AG. Er übernimmt die Aufgaben von Nina Wittkopf, die Ende Juni 2019 aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler und gelernte Bankkaufmann war bereits von Juli 2009 bis Ende Juni 2017 für die DIC Gruppe in verschiedenen Funktionen tätig. Zuletzt leitete er die IR bei Consus Real Estate. Peer Schlinkmann ist einer von fünf Mitgliedern des CIRO-Alumni-Orga-Teams.

Wenn Sie selbst die Position wechseln oder von einem Wechsel Kenntnis erlangen, teilen Sie uns diese Information bitte gerne mit unter info@dirk.org.

Stellenanzeigen

Festanstellung
  • ProSiebenSat.1 Media SE - (Senior) Referent Unternehmens- und Finanzkommunikation (m/w/d)
  • FUCHS PETROLUB SE - Manager Investor Relations (m/f/d)
  • LANXESS AG - Investor Relations Manager (f/m/d)
  • Wirecard AG - Junior Investor Relations Manager (m/w/d)
  • Brenntag AG - Manager Investor Relations (m/w/d)
  • cometis AG - Berater Investor Relations / Unternehmenskommunikation (m/w)
Praktika
  • Zalando SE - Praktikant (m/w/d) Investor Relations - Finanzkommunikation
  • Merck KGaA - Werkstudent (m/w/d) (20h) im Bereich Investor Relations
  • AUDI AG - Praktikum - Finanzkommunikation und Finanzevents (m/w/d)
  • Cross Alliance communication GmbH - Praktikant (m/w) Finanzkommunikation / Investor Relations
  • edicto GmbH - Praktikant Finanzkommunikation / Investor Relations (m/w/d)
  • Schaltbau Holding AG - Werkstudent Investor Relations / Corporate Communications (i/m/w)
  • TAKKT AG - Praktikant (w/m/d) im Bereich Finanzen/ Investor Relations
  • Rheinmetall AG - Praktikant (m/w) Investor Relations
  • cometis AG - Praktikum Finanzkommunikation (m/w)
  • HELLA GmbH & Co. KGaA - Praktikant/ Student (m/w) im Bereich Finanzen
  • WOLFORD AG - Praktikant (m/w) für den Bereich Investor Relations & Corporate Communications
  • CORESTATE Capital Group - Praktikant / Werkstudent (m/w) Investor Relations & Capital Markets
  • AUDI AG - Praktikant (m/w) - Finanzkommunikation / Finanzanalytik
  • Deutsche Börse AG - Praktikant - Investor Relations (m/w)
  • IR.on Aktiengesellschaft - Praktikant (m/w) Business Development|Marketing & Research
  • EnglishBusiness AG - Praktikant (m/w)
Alle Stellenangebote finden Sie hier.

Stellengesuche
  • Senior Investor Relations Managerin sucht neue Herausforderung - Chiffre: RT873.
  • IR-Managerin - Chiffre: QB 681
Alle Stellengesuche finden Sie hier.

Termine im August 2019
Alle Termine finden Sie unter: www.dirk.org/termine

Impressum
In eigener Sache

Wenn Sie weitere Fragen, Tipps oder Anregungen haben, einen Gastbeitrag veröffentlichen möchten, dann schicken Sie bitte einfach eine E-Mail an newsletter@dirk.org.

Redaktion:

Hannes Bauschatz, DIRK e.V.
Svenja Liebig, GoingPublic Media AG 
Dr. Charlotte Brigitte Looß

Herausgeber:
DIRK – Deutscher Investor Relations Verband e.V.
Reuterweg 81; 60323 Frankfurt
Tel.: 069/95909490 
Fax: 069/959094999 
info@dirk.org
www.dirk.org 

Ansprechpartner Anzeigen:
Ulrike Gatzen; Tel.: 069/95909490 

Nachdruck:
© 2019 DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V., Frankfurt am Main. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung des DIRK e.V. ist es nicht gestattet, diesen Newsletter oder Teile daraus auf photomechanischem Wege (Photokopie, Mikrokopie) zu vervielfältigen. Unter dieses Verbot fallen auch die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Internet und die Vervielfältigung auf CD-ROM.

Disclaimer:
Der DIRK e.V. kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Die Datenschutzerklärung des DIRK finden Sie hierdie Datenschutzerklärung der GoingPublic Media AG finden Sie hier.