DIRK-Newsletter - Das Investor Relations-Update

Oktober 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

sind 25 Jahre viel oder wenig? Im Vergleich zu manch jahrhundertealter Gilde ist der DIRK als Berufsverband für Investor Relations noch ein richtiger Jungspund. In Anbetracht der vielen Veränderungen, die die gesetzlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, das Börsenumfeld und letztlich auch das Berufsbild Investor Relations durchgemacht haben, ist er jedoch sichtlich gereift. Davon zeugt allein schon die wechselhafte Entwicklung, die die Ad-hoc-Mitteilung in all diesen Jahren genommen hat. Oder die Einführung der Verpflichtung zum Quartalsbericht, die jüngst wieder zurückgenommen bzw. für Prime Standard-Titel signifikant abgeschwächt wurde. Es gäbe noch viele Beispiele aufzuzählen um letztlich zur Einsicht zu gelangen, dass die Reise weitergeht. Die Reise eines der vielseitigsten, interessantesten und anspruchsvollsten Berufsfelder.

Beherrschte vor 25 Jahren noch Format und Inhalt von Geschäftsberichten als zentrales Thema die Community, so hat diese sich heute längst der Nachhaltigkeitsberichtserstattung zugewandt. Bezahl-Research ist auch so ein Beispiel: Was früher fast als unanständig galt, ist heute für viele Emittenten unabdingbar geworden. Und während seinerzeit noch die Internethauptversammlung als besonders fortschrittlich galt, macht ARUG II heute aus dem Finanzinstrument Aktie ein Kommunikationsmedium zur Kontaktaufnahme mit den Aktionären.

Diese und weitere Themen haben wir wieder für Sie zusammengestellt.

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen 

Hannes Bauschatz und Svenja Liebig 

Bei Fragen oder Anmerkungen freuen wir uns über Ihr Feedback an newsletter@dirk.org


Svenja Liebig, Hannes Bauschatz


Neues aus der IR-Welt
25 Jahre DIRK: Sonderbeilage der Börsen-Zeitung

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des DIRK, welches bei der DIRK-Mitgliederversammlung am 24. und 25. Oktober bei Hapag-Lloyd in Hamburg gefeiert wurde, ist in der Börsen-Zeitung eine Sonderbeilage erschienen. Die Beiträge, u.a. zur Rolle von Investor Relations als Brückenkopf zwischen Markt und Unternehmensführung, finden Sie auf der DIRK-Webseite.
Mehr lesen...
Von Unternehmen bezahltes Research gewinnt an Glaubwürdigkeit

Bezahltem Research wird die Kritik entgegengebracht, dass es mit potenziellen Interessenkonflikten behaftet sei. Zahlreiche Redner auf dem jüngsten IR Magazine Forum - Small Cap wiesen jedoch darauf hin, dass sich diese Einstellung ändern könnte.
Mehr lesen...
Unternehmensberichterstattung als Ausdruck gesellschaftlicher Verantwortung

Die Berichterstattungspflichten der Unternehmen sind – wieder einmal – im Wandel: Während der Reife- und Detailierungsgrad der Finanzberichterstattung bereits hoch ist, entwickelt sich die nichtfinanzielle Berichterstattung ausgesprochen dynamisch und rasant.
Mehr lesen...
ARUG II: Von Aktivisten, Intermediären und Aktionärsrechten

Der sogenannte Shareholder Activism inner- und außerhalb von Hauptversammlungen wird sich fortsetzen, hieß es auf der Fachtagung des Deutschen Aktieninstituts (DAI) am 17. September in Frankfurt am Main. In diesem, wie auch im Lichte von ARUG II hielt das DAI Rückschau auf die abgelaufene und Ausblick auf die kommende Hauptversammlungssaison.
Mehr lesen...
DVFA und andere Fachverbände lehnen Transaktionssteuer ab

Der Berufsverband der Investment Professionals fordert ebenso wie andere Fachverbände, etwa DAI oder BVI, eindringlich, auf die Einführung einer Transaktionssteuer in Form einer reinen Aktiensteuer zu verzichten.

Anzeige

DIRK-Aktuell
Rückblick: DIRK-Mitgliederversammlung bei Hapag-Lloyd in Hamburg

Die diesjährige Herbst-Mitgliederversammlung fand am 24./25. Oktober 2019 auf Einladung von Heiko Hoffmann, Senior Director Investor Relations der Hapag-Lloyd AG, in Hamburg statt. Neben der Feier zum 25-jährigen DIRK-Jubiläum standen auch wieder aktuelle IR-Themen auf dem Programm. Zur Veröffentlichung freigegebene Präsentationen finden Sie im Archiv der Mitgliederversammlungen auf der DIRK-Webseite.
Mehr lesen...
Rückblick: CIRA-Konferenz am 16. Oktober 2019 in Wien

Am 16. Oktober fand wieder die Jahreskonferenz des Cercle Investor Relations Austria (CIRA) in Wien statt. Zur Veröffentlichung freigegebene Präsentation finden Sie auf der CIRA-Webseite. Einen Nachbericht zur Konferenz finden Sie hier.
Mehr lesen...
Creditor Relations Tagung 2020

Die Creditor Relations Tagung 2020 steht unter dem Motto „Green Finance – Klimawandel in der Unternehmensfinanzierung?“. Dabei werden wir uns in erster Linie mit verschiedenen Themen rund um die Emission nachhaltiger Fremdkapitalinstrumente, wie beispielsweise ESG-Rating, Green Bonds und den dahinter liegenden gesellschaftlichen Trends beschäftigen. Zusätzlich werden Unternehmen ihren Creditor Relations Ansatz vorstellen, vorwiegend anhand spannender Praxisbeispiele, wie z.B. der Übernahme von Monsanto durch Bayer.
Mehr lesen...
Investor Relations Assistenz - Fit for the Job vom 12. bis 13. Dezember in Frankfurt

In diesem Intensiv-Workshop vertiefen die Teilnehmer ihr Wissen im IR-Bereich und steigern ihre Kompetenz als Assistentin oder Assistent. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die Rahmenbedingungen und Treiber der Investor Relations und des Kapitalmarkts. Langjährige Investor Relations-Manager berichten aus der Praxis und verraten Tipps & Tricks für den Alltag.
Mehr lesen...
IFRS für die Kapitalmarktkommunikation am 30./ 31. Januar 2020 in Eschborn

Das Seminar gibt den Teilnehmern das nötige Rüstzeug, um IFRS grundlegend zu verstehen, anzuwenden und im Kapitalmarkt kommunizieren zu können.
Mehr lesen...
Hinweis in eigener Sache: DIRK-Corner im GoingPublic Magazin

Regelmäßig erscheint im GoingPublic Magazin die DIRK-Corner, wo IR-Kolleginnen und Kollegen über aktuelle Themen berichten. Damit fördern wir einerseits den Austausch untereinander und bringen andererseits die unterschiedlichen Expertisen, die in unserer Gemeinschaft vorhanden sind, zur Geltung. Sollten Sie selbst einen Artikel verfassen mögen oder jemanden kennen, der sich besonders für ein bestimmtes Thema eignet, sind wir für entsprechende Hinweise immer offen. Ebenso können Sie sich auch mit Themenvorschlägen bei uns melden, wir bemühen uns dann um den entsprechenden Experten.
Mehr lesen...

Kapitalmarktrecht
ESMA konsultiert zur MAR-Überprüfung

Die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) hat ein von der Europäischen Kommission angefordertes Konsultationspapier zu den Bestimmungen der Marktmissbrauchsverordnung (MAR) veröffentlicht. Stakeholder sind dazu aufgefordert, vor dem 29. November 2019 ein Feedback zur Konsultation abzugeben.
Mehr lesen...
Referentenentwurf: Gesetz zur weiteren Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie im Hinblick auf ESEF

Mit Wirkung zum 1. Januar 2020 müssen bestimmte Kapitalmarktunternehmen ihre Jahresfinanzberichte in einem einheitlichen europäischen elektronischen Format (European Single Electronic Format, kurz „ESEF“) erstellen.
Mehr lesen...
ESEF: Finanzen digitalisiert für Investoren

Die Digitalisierung hält mit dem maschinenlesbaren Format iXBRL weiter Einzug in die moderne Kapitalmarktkommunikation. Aus der Pflicht des neuen Formats ergeben sich viele Potenziale in der Investor-Relations-Praxis.
Mehr lesen...
Feindliche Übernahmen – geht es in der Debatte immer noch um Werte?

Giftpillen, Überfälle im Morgengrauen, weiße Ritter, die Pacman-Verteidigung - das sind die farbenfrohen Begriffe, die einem in den Sinn kommen, wenn es um eine feindliche Übernahme geht. Welche Rolle spielen Werte dabei?
Mehr lesen...
Finanzgeschäfte und rechtliche Rahmenbedingungen bei Blockchain-Anwendungen

Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, die Finanzbranche grundlegend zu revolutionieren. Anbieter und Kunden sollten die Einsatzfelder, aber auch die rechtlichen Stolperfallen kennen, um frühzeitig dabei zu sein.
Mehr lesen...

Anzeige

Studien
DVFA und IR Club veröffentlichen Social Media Survey 2019

Die DVFA und der IR Club haben gemeinsam eine Umfrage zur Nutzung von Social Media unter europäischen Investment Professionals durchgeführt.
Aufsichtsrat in der Praxis nur selten an internen Ermittlungen beteiligt

Leitet ein Unternehmen interne Ermittlungen ein, ist diese Entscheidung Chefsache. Das geht aus der „Internal Investigations – Compliance-Studie 2019“ der Kanzlei Noerr und des Center for Corporate Compliance der EBS Law School hervor.
ESG und Diversity ermüden Manager

Diversity- und ESG-Themen standen in den letzten Jahren im Vordergrund der Anleger- und Verwaltungsratsagenden. Eine neue Umfrage offenbart jedoch Ermüdungserscheinungen beim Management angesichts der Aufmerksamkeit, die diesen Themen gewidmet wird.
Fake News schaden Unternehmen

Fake News sind nicht nur gesellschaftlich und politisch eine Gefahr - auch Firmen sehen sich dadurch zunehmend bedroht: Laut einer Studie ist mehr als ein Viertel der befragten Konzerne betroffen.
Zeitfenster für Finanzierung wird immer kleiner

Eine Analyse des Finanzierungsspezialisten FCF aus München und des Analysehauses Barkow Consulting aus Düsseldorf macht deutlich: Der Zinssuperzyklus bei Unternehmenskrediten hat sich jüngst fortgesetzt – das sollte Unternehmen aber nicht zu falschen Rückschlüssen veranlassen.
Mehr lesen...

Personalia
Dr. Kai Holtmann übernimmt die Leitung Investor Relations/Corporate Communications bei Schaltbau

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 übernimmt Dr. Kai Holtmann die Leitung der Abteilung Investor Relations und Corporate Communications der Schaltbau Holding AG. Der promovierte Betriebswirt hatte seine Karriere mit einer Bankausbildung begonnen. Nach Stationen im Investment Banking verantwortet er seit über zehn Jahren die Investor Relations Aktivitäten von Emittenten im Prime Standard. Kai Holtmann übernimmt die Position bei Schaltbau von Wolfgang Güssgen, der sich nach Abschluss der Restrukturierungsphase neuen beruflichen Herausforderungen stellen möchte.
Achim Schreck wechselt als Group Communications Director zu Hilding Anders

Ab 1. November wird Achim Schreck als neuer Group Communications Director die Verantwortung für die gesamte strategische Kommunikation von Hilding Anders übernehmen. Achim Schreck startete seine Karriere beim DIRK – Deutscher Investor Relations Verband und blickt auf 15 Jahre Kommunikationserfahrung in internationalen Fertigungs- und Handelsunternehmen zurück. Zuletzt war Achim Schreck als Director Communications für die BMI Group tätig.
Christoph Schlienkamp verstärkt Stockpicker-Team der GS&P KAG

Christoph Schlienkamp wechselt nach mehr als 20 Jahren als Analyst beim Bankhaus Lampe zur GS&P Kapitalanlagegesellschaft S.A. in Luxemburg. Schlienkamp ist Mitglied des geschäftsführenden Vorstands der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management e.V. (DVFA) und dort auch Vorsitzender der Kommission Unternehmensanalyse. Vor seiner Tätigkeit beim Bankhaus Lampe war der Volkswirt bei der genossenschaftlichen WGZ Bank verantwortlich für die Finanzmarktanalyse.

Wenn Sie selbst die Position wechseln oder von einem Wechsel Kenntnis erlangen, teilen Sie uns diese Information bitte gerne mit unter info@dirk.org.

Stellenanzeigen

Festanstellung
  • Scout24 AG - Manager Investor Relations (m/w/d)
  • DEUTZ AG - Referent Investor Relations (m/w/d)
  • 3U Holding AG - Junior IR-Manager (m/w/d)
  • Link Market Services GmbH - (Junior) Berater mit IT-Affinität (m/w/d)
  • FUCHS PETROLUB SE - Manager Investor Relations (m/f/d)
  • cometis AG - Berater Investor Relations / Unternehmenskommunikation (m/w)
Praktika
  • Zalando SE - Praktikant (m/w/d) Investor Relations - Finanzkommunikation
  • Merck KGaA - Werkstudent (m/w/d) (20h) im Bereich Investor Relations
  • AUDI AG - Praktikum - Finanzkommunikation und Finanzevents (m/w/d)
  • Cross Alliance communication GmbH - Praktikant (m/w) Finanzkommunikation / Investor Relations
  • edicto GmbH - Praktikant Finanzkommunikation / Investor Relations (m/w/d)
  • Schaltbau Holding AG - Werkstudent Investor Relations / Corporate Communications (i/m/w)
  • TAKKT AG - Praktikant (w/m/d) im Bereich Finanzen/ Investor Relations
  • Rheinmetall AG - Praktikant (m/w) Investor Relations
  • cometis AG - Praktikum Finanzkommunikation (m/w)
  • HELLA GmbH & Co. KGaA - Praktikant/ Student (m/w) im Bereich Finanzen
  • WOLFORD AG - Praktikant (m/w) für den Bereich Investor Relations & Corporate Communications
  • CORESTATE Capital Group - Praktikant / Werkstudent (m/w) Investor Relations & Capital Markets
  • AUDI AG - Praktikant (m/w) - Finanzkommunikation / Finanzanalytik
  • Deutsche Börse AG - Praktikant - Investor Relations (m/w)
  • IR.on Aktiengesellschaft - Praktikant (m/w) Business Development|Marketing & Research
  • EnglishBusiness AG - Praktikant (m/w)
Alle Stellenangebote finden Sie hier.


Termine im November 2019
Alle Termine finden Sie unter: www.dirk.org/termine

Impressum
In eigener Sache

Wenn Sie weitere Fragen, Tipps oder Anregungen haben, einen Gastbeitrag veröffentlichen möchten, dann schicken Sie bitte einfach eine E-Mail an newsletter@dirk.org.

Redaktion:

Hannes Bauschatz, DIRK e.V.
Svenja Liebig, GoingPublic Media AG 
Dr. Charlotte Brigitte Looß

Herausgeber:
DIRK – Deutscher Investor Relations Verband e.V.
Reuterweg 81; 60323 Frankfurt
Tel.: 069/95909490 
Fax: 069/959094999 
info@dirk.org
www.dirk.org 

Ansprechpartner Anzeigen:
Ulrike Gatzen; Tel.: 069/95909490 

Nachdruck:
© 2019 DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V., Frankfurt am Main. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung des DIRK e.V. ist es nicht gestattet, diesen Newsletter oder Teile daraus auf photomechanischem Wege (Photokopie, Mikrokopie) zu vervielfältigen. Unter dieses Verbot fallen auch die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Internet und die Vervielfältigung auf CD-ROM.

Disclaimer:
Der DIRK e.V. kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Die Datenschutzerklärung des DIRK finden Sie hierdie Datenschutzerklärung der GoingPublic Media AG finden Sie hier.