DIRK-Newsletter - Das Investor Relations-Update

November 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

schlägt Ihnen der düstere November in diesem Jahr auch besonders aufs Gemüt? Wie gerne würde man sich in eine Höhle verkriechen und einen langen Winterschlaf beginnen. Leider wirken die Themen, die aktuell den Finanzmarkt umtreiben, auch nicht gerade stimmungsaufhellend. Wären wir uns nicht sicher, dass wir uns schon immer in einer überwiegend gesetzestreuen Branche bewegten, könnte man fast mit Tacitus übereinstimmen: Früher litten wir an Verbrechen, heute an Gesetzen! Es ist mal wieder einiges, was an neuen Gesetzen und Regelungen dieser Tage auf die Unternehmen zukommt. Da freuen wir uns gleich auf den Dezember, gegen dessen Ende wenigstens die Tage behutsam wieder länger und die Aussichten auf Sonnenlicht etwas rosiger werden.

Zumindest konnte ARUG II nun – wenn auch mit erheblicher Verspätung – vom Bundestag verabschiedet werden. Ob es weitreichende Veränderungen in den Investor Relations-Aufgaben mit sich bringt, wird sich wohl erst ab 2021 in vollem Ausmaß zeigen. Über die Neuerungen von IFRS 16 haben die Finanzabteilungen ja bereits Anfang des Jahres gestöhnt. Jetzt hat die DPR seine Anwendung zu einem der Prüfungsschwerpunkte im kommenden Jahr erklärt. Immerhin gibt es Erleichterungen bei den Directors‘ Dealings, deren Schwellenwert die BaFin angehoben hat.

Diese und weitere Themen haben wir wieder für Sie zusammengestellt.

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen 

Hannes Bauschatz und Svenja Liebig 

Bei Fragen oder Anmerkungen freuen wir uns über Ihr Feedback an newsletter@dirk.org


Svenja Liebig, Hannes Bauschatz


Neues aus der IR-Welt
Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie verabschiedet

Das Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) ist für die Praxis nun in Sichtweite und wird voraussichtlich zum 1. Januar 2020 in Kraft treten.
Mehr lesen...
Einen Kommentar zu ARUG II von Dr. Katharina Stüber von Allen & Overy finden Sie hier.
Prüfungsschwerpunkte, Fehlerfeststellungen und Hinweise der DPR

In regelmäßigen Abständen überprüft die DPR bereits veröffentlichte und testierte Abschlüsse kapitalmarktorientierter Unternehmen unter besonderer Berücksichtigung bestimmter angekündigter Prüfungsschwerpunkte.
Mehr lesen
...
Die DPR-Prüfungsschwerpunkte für 2020 finden Sie hier.
IFRS 16 und die Auswirkungen auf den deutschen Aktienmarkt

Im Rahmen des DIRK-Regionalkreistreffens München am 12. November 2019 bei der CANCOM SE referierte Peter Thilo Hasler, CEFA, Sphene Capital GmbH, zum Thema "IFRS 16 und die Auswirkungen auf den deutschen Aktienmarkt".
Mehr lesen...
Journalistische Verhaltensgrundsätze zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung

Der Deutsche Presserat hat seine Verhaltensgrundsätze zur Finanzmarktberichterstattung aktualisiert, die Journalistinnen und Journalisten als Leitfaden dienen sollen.
Mehr lesen...
KI in der Finanzkommunikation: Der Zug rollt!

Der digitale Schnellzug ist bereits im Rollen begriffen, doch viele Manager haben weder Fahrplan noch Tickets oder stehen im Stau zum Bahnhof, findet Thorsten Greiten von NetFederation.

DIRK-Aktuell
Creditor Relations Tagung 2020

Die Creditor Relations Tagung 2020 steht unter dem Motto: "Green Finance – Klimawandel in der Unternehmensfinanzierung". Dabei werden wir uns in erster Linie mit verschiedenen Themen rund um die Emission nachhaltiger Fremdkapitalinstrumente, wie beispielsweise ESG-Rating, Green Bonds und den dahinter liegenden gesellschaftlichen Trends beschäftigen. Zusätzlich werden Unternehmen, wie beispielsweise die Deutsche Telekom und Bayer ihren Creditor Relations Ansatz vorstellen.
Mehr lesen...
Umweltfaktoren beeinflussen Kreditratings

Die soziale und ökologische Nachhaltigkeit wird Unternehmen in den nächsten Jahren stark beeinflussen sowie eine tiefer gehende Analyse für Banken und Investoren erforderlich machen, meint Tobias Mock in der aktuellen "DIRK-Corner" des GoingPublic Magazins.
Mehr lesen...
DIRK-Workshop: Digitale IR-Trends 2020 am 23. Januar 2020 in Köln

Im Workshop geben wir Antworten auf strategisch notwendige Fragen, werfen gemeinsam einen Blick in die digitale Glaskugel und erarbeiten Vorschläge und Maßnahmen, um im Alltag zu bestehen. Neben Thorsten Greiten (Geschäftsführer NetFed) werden die Referentinnen Sandra Binder-Tietz (Universität Leipzig) und Edda Vogt (Deutsche Börse) den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Herausforderungen und Trends vorstellen, mit denen sich Investor Relations heute und morgen beschäftigen müssen.
Mehr lesen...
IFRS für die Kapitalmarktkommunikation am 30./ 31. Januar 2020 in Eschborn

Das Seminar gibt den Teilnehmern das nötige Rüstzeug, um IFRS grundlegend zu verstehen, anzuwenden und im Kapitalmarkt kommunizieren zu können.
Mehr lesen...
Hinweis in eigener Sache: DIRK-Corner im GoingPublic Magazin

Regelmäßig erscheint im GoingPublic Magazin die DIRK-Corner, wo IR-Kolleginnen und Kollegen über aktuelle Themen berichten. Damit fördern wir einerseits den Austausch untereinander und bringen andererseits die unterschiedlichen Expertisen, die in unserer Gemeinschaft vorhanden sind, zur Geltung. Sollten Sie selbst einen Artikel verfassen mögen oder jemanden kennen, der sich besonders für ein bestimmtes Thema eignet, sind wir für entsprechende Hinweise immer offen. Ebenso können Sie sich auch mit Themenvorschlägen bei uns melden, wir bemühen uns dann um den entsprechenden Experten.
Mehr lesen...

Kapitalmarktrecht
Deutscher Corporate Governance Kodex – Aufsichtsrat im Wandel

Die Reform des DCGK bringt Neuerungen für Systematik und Format sowie ein beträchtliches Maß an inhaltlichen Änderungen.
Mehr lesen...
Directors' Dealings: Anhebung der Schwellenwerte

Die Veröffentlichung von Directors' Dealings ist ein wichtiger Beitrag zur Prävention von Insidergeschäften und Marktmanipulation. Bislang gilt die Meldepflicht bereits ab einem Transaktionsvolumen von 5.000 EUR innerhalb eines Kalenderjahres - jetzt wurde dieser Wert auf 20.000 EUR angehoben.
Mehr lesen...
Sind wir mal wieder zu deutsch? Über die Unwägbarkeiten der Ad-hoc-Publizität

Mit dem Entwurf von Modul C des Emittentenleitfadens versucht die BaFin praktische Hilfestellung für Emittenten zu leisten. Ob ihr das gelungen ist, war Gegenstand der Konferenz „Der neue Emittentenleitfaden der BaFin“ am 29. Oktober 2019 in Frankfurt am Main, die das Deutsche Aktieninstitut (DAI) organisierte.
Mehr lesen...
Mitarbeiterkapitalbeteiligung: Verdopplung des Freibetrags

Positive Neuigkeiten für die Mitarbeiterkapitalbeteiligung: Im Zuge der Verhandlungen um die Grundrente hat sich die Koalition auf eine Erhöhung des steuerlichen Freibetrags für Arbeitnehmerbeteiligungen am Betriebskapital verständigt.

Mehr lesen...

Anzeige

Studien
DVFA Scorecard for Corporate Governance - Auswertung 2019

Die DVFA Kommission Governance & Stewardship hat mit der DVFA Scorecard for Corporate Governance bereits zum vierten Mal die im DAX gelisteten Unternehmen analysiert und erstmals auch den MDAX ausgewertet.
Umfrage unter MDAX-Unternehmen zu Webcast- / Conference Call-Anbietern

Im September 2019 hat der DIRK unter allen MDAX-Unternehmen eine Umfrage durchgeführt mit dem Ziel, einen Überblick über Nutzung und Kosten zum Thema Webcast- und Conference Call-Anbieter zu erhalten.
8. DAX-Vorstands-Report

Frauen haben in den Chefetagen deutscher Großkonzerne zunehmend mehr Gewicht. Dies sind die Ergebnisse des aktuellen DAX-Vorstands-Reports, mit dem die Personalberatung Odgers Berndtson bereits zum achten Mal die Profile der Vorstandsmitglieder im DAX untersucht hat.
Langzeitstudie: Geschäftsberichte werden digital

Der gedruckte Geschäftsbericht galt lange Zeit als „Visitenkarte“ und wichtiges „Give-away“ von Unternehmen. Nach einer aktuellen Studie der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) und der Reporting-Agentur nexxar hat er diesen Stellenwert jedoch inzwischen klar verloren.
Aktienanlage = Männersache? Über das Anlageverhalten bei Männern und Frauen

Laut einer Studie der Consorsbank liegen 69,2% des von Männern angelegten Vermögens in Wertpapierdepots, bei den Frauen seien es dagegen nur 56%. Frauen seien dagegen beim Tagesgeld deutlich überrepräsentiert.

Personalia
Ralf Frank verlässt die DVFA

Ralf Frank, amtierender Geschäftsführer des Analystenverbands DVFA, wird sein Amt zum 31. Dezember 2019 auf eigenen Wunsch niederlegen. Frank trat 2002 in die DVFA ein. 2004 übernahm er die Geschäftsführung und hat seitdem die Weiterentwicklung der DVFA durch den Ausbau bestehender und den Aufbau neuer Ausbildungsprogramme sowie eine wesentliche Verbreiterung der Themen erfolgreich vorangetrieben.
Jens-Philipp Briemle neuer Leiter Investor Relations bei der Gerresheimer AG

Jens-Philipp Briemle ist seit 1. November 2019 neuer Leiter Investor Relations bei der Gerresheimer AG und berichtet an Finanzvorstand Dr. Bernd Metzner. Er folgt auf Severine Camp, die nach drei Jahren auf eigenen Wunsch eine neue Herausforderung außerhalb des Unternehmens wahrnimmt. Briemle kommt von der Schaeffler AG, wo er mehr als drei Jahre als Senior Manager Investor Relations agierte. Zwischen 2012 und 2016 war er bei der RWE AG in verschiedenen Managementfunktionen, darunter als Investor Relations Manager und als Vorstandsassistent des CFO, tätig.
Peter List wechselt als Country Manager Germany zur TeamEngine Collaboration Software AB

Seit 1. November ist Peter List als Country Manager Germany für den Aufbau des Deutschlandgeschäfts der schwedischen TeamEngine Collaboration Software AB verantwortlich. Der Diplom-Kaufmann startete seine Karriere bei news aktuell (einer Tochter der dpa) und war in seiner 20-jährigen Laufbahn am Kapitalmarkt unter anderem für die EQS Group und den DIRK tätig. Zuletzt leitete Peter List den Bereich Kapitalmarktmedien bei der GoingPublic Media AG.

Wenn Sie selbst die Position wechseln oder von einem Wechsel Kenntnis erlangen, teilen Sie uns diese Information bitte gerne mit unter info@dirk.org.

Stellenanzeigen

Festanstellung
  • Bechtle AG - Senior IR-Manager (w/m/d)
  • CANCOM SE - Investor Relations Specialist (w/m/d) in Voll- oder Teilzeit
  • Software AG - Junior Manager (m/w/d) Investor Relations
  • cometis AG - Berater Investor Relations / Unternehmenskommunikation (m/w)
Praktika
  • IR.on Aktiengesellschaft - Werkstudent (m/w/d) Public / Investor RelationS
  • Zalando SE - Praktikant (m/w/d) Investor Relations - Finanzkommunikation
  • Merck KGaA - Werkstudent (m/w/d) (20h) im Bereich Investor Relations
  • AUDI AG - Praktikum - Finanzkommunikation und Finanzevents (m/w/d)
  • Cross Alliance communication GmbH - Praktikant (m/w) Finanzkommunikation / Investor Relations
  • edicto GmbH - Praktikant Finanzkommunikation / Investor Relations (m/w/d)
  • Schaltbau Holding AG - Werkstudent Investor Relations / Corporate Communications (i/m/w)
  • TAKKT AG - Praktikant (w/m/d) im Bereich Finanzen/ Investor Relations
  • Rheinmetall AG - Praktikant (m/w) Investor Relations
  • cometis AG - Praktikum Finanzkommunikation (m/w)
  • HELLA GmbH & Co. KGaA - Praktikant/ Student (m/w) im Bereich Finanzen
  • WOLFORD AG - Praktikant (m/w) für den Bereich Investor Relations & Corporate Communications
  • CORESTATE Capital Group - Praktikant / Werkstudent (m/w) Investor Relations & Capital Markets
  • AUDI AG - Praktikant (m/w) - Finanzkommunikation / Finanzanalytik
  • Deutsche Börse AG - Praktikant - Investor Relations (m/w)
  • EnglishBusiness AG - Praktikant (m/w)
Alle Stellenangebote finden Sie hier.


Termine im Dezember 2019
Alle Termine finden Sie unter: www.dirk.org/termine

Impressum
In eigener Sache

Wenn Sie weitere Fragen, Tipps oder Anregungen haben, einen Gastbeitrag veröffentlichen möchten, dann schicken Sie bitte einfach eine E-Mail an newsletter@dirk.org.

Redaktion:

Hannes Bauschatz, DIRK e.V.
Svenja Liebig, GoingPublic Media AG 
Dr. Charlotte Brigitte Looß

Herausgeber:
DIRK – Deutscher Investor Relations Verband e.V.
Reuterweg 81; 60323 Frankfurt
Tel.: 069/95909490 
Fax: 069/959094999 
info@dirk.org
www.dirk.org 

Nachdruck:
© 2019 DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V., Frankfurt am Main. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung des DIRK e.V. ist es nicht gestattet, diesen Newsletter oder Teile daraus auf photomechanischem Wege (Photokopie, Mikrokopie) zu vervielfältigen. Unter dieses Verbot fallen auch die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Internet und die Vervielfältigung auf CD-ROM.

Disclaimer:
Der DIRK e.V. kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Die Datenschutzerklärung des DIRK finden Sie hierdie Datenschutzerklärung der GoingPublic Media AG finden Sie hier.