DIRK-Newsletter - Das Investor Relations-Update

Dezember 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist ja nun doch ein bisschen wie im Märchen: Am Ende wird alles gut – oder jedenfalls nicht ganz so schlimm. Saudi Aramco hat einem eher mauen IPO-Jahr doch noch den größten Börsengang aller Zeiten beschert: 25,6 Milliarden Dollar sind der größte Erlös aus einem Börsengang, der je zustande kam in der Geschichte. Auch wenn dieses Börsendebüt allerhand außergewöhnliche Details mit sich bringt und es fraglich ist, ob er denn tatsächlich die damit verbundenen Erwartungen an gesellschaftliche Veränderungen im Ölstaat einleitet. Das Signal, das von diesem Ereignis am Ende eines durchwachsenen Börsenjahres ausgeht, stimmt dennoch positiv.

Zwei voneinander unabhängige Themen werden uns auf jeden Fall in das nächste Jahr begleiten: Zum einen werden IFRS 9 und 16 in den Finanzabteilungen weiterhin für hohen Puls sorgen. Zum anderen bleibt ESG ein Dauerbrennerthema, dem sich kein börsennotiertes Unternehmen mehr entziehen kann. In 2020 angekommen, werden wir uns dann mit der konkreten Umsetzung von ARUG II beschäftigen. Auch sollte bis dahin der Corporate Governance Kodex neugefasst sein, an den bis in den Dezember noch Hand angelegt wurde.

Diese und weitere Themen haben wir wieder für Sie zusammengestellt.

Viel Spaß bei der Lektüre, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2020 wünschen 

Hannes Bauschatz und Svenja Liebig 

Bei Fragen oder Anmerkungen freuen wir uns über Ihr Feedback an newsletter@dirk.org


Svenja Liebig, Hannes Bauschatz


Neues aus der IR-Welt
Olaf Holzkämper ist CFO des Jahres 2019

Hedgefonds abgewehrt, Turnaround geschafft, Digitalisierung gemeistert: Olaf Holzkämper, Finanzchef des Oldenburger Fotodienstleisters Cewe, ist CFO des Jahres 2019.
Mehr lesen...
Primärmärkte 2019 und 2020: Inflation der IPO-Absagen und Zeichen der Hoffnung

Schlimmer als zu befürchten war, hat sich das Klima am Markt für Neuemissionen in Deutschland und europaweit im laufenden Jahr weiter eingetrübt. Dafür ist der Ausblick auf das kommende Jahr besser als es im Moment scheint.
Mehr lesen
...
„Der Kapitalmarkt spricht in IFRS“

Mit der Implementierung der neuen Rechnungslegungsstandards IFRS 15 und IFRS 16 kommen auch für Investor Relations Manager neue Herausforderungen hinzu. Warum grundlegendes Finanzwissen für IROs enorm wichtig ist, erklären Kay Bommer und Dr. Martin Steinbach im Interview.
Mehr lesen...
„Weglassen können ist das Allerwichtigste“

Anstatt auszurechnen, wie wahrscheinlich wirtschaftliche oder politische Ereignisse sind, ermittelt Bert Flossbach lieber, wie sie sich auf Unternehmen auswirken.
Mehr lesen...
Das Happening der Finanzgemeinde: Rückblick auf das Deutsche Eigenkapitalforum 2019

Keine Angst: Mit Aktionskunst der sechziger Jahre hat die jährliche Zusammenkunft von Unternehmen, Investoren und Dienstleistern wenig gemein. Das Deutsche Eigenkapitalforum, das 2019 vom 25. bis 27. November in Frankfurt am Main stattfand, hat dennoch durchaus Happening-Qualitäten.
Scale ist jetzt registrierter KMU-Wachstumsmarkt

Das Segment Scale für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) an der Frankfurter Wertpapierbörse ist seit dem 16. Dezember ein registrierter KMU-Wachstumsmarkt. Dies ist eine neue Kategorie von multilateralen Handelsplätzen (MTF) in Europa. Ziel ist es, den Zugang zu Kapital für KMU zu erleichtern, das Ansehen solcher Märkte zu erhöhen sowie die Attraktivität der Kapitalmarktfinanzierung zu steigern.

DIRK-Aktuell
Creditor Relations Tagung am 16.01.2020 in Frankfurt

Die Creditor Relations Tagung 2020 steht unter dem Motto „Green Finance – Klimawandel in der Unternehmensfinanzierung?“. Dabei werden wir uns in erster Linie mit verschiedenen Themen rund um die Emission nachhaltiger Fremdkapitalinstrumente, wie beispielsweise ESG-Rating, Green Bonds und den dahinter liegenden gesellschaftlichen Trends beschäftigen. Zusätzlich werden Unternehmen, wie beispielsweise die Deutsche Telekom und Bayer ihren Creditor Relations Ansatz vorstellen, vorwiegend anhand spannender Praxisbeispiele, wie z.B. der Übernahme von Monsanto durch Bayer.
Mehr lesen...
DIRK-Mitgliederversammlung 27./28.02.2020 bei der TRATON SE

Die Frühjahres-Mitgliederversammlung 2020 findet auf Einladung von Rolf Woller, Leiter Investor Relations der TRATON SE, am 27. und 28. Februar 2020 in München statt. Freuen Sie sich wieder auf spannende Vorträge, Diskussionen und Case Studies zu den aktuellsten IR-Themen.
Mehr lesen...
25 Jahre DIRK: In guten wie in schlechten Zeiten

Das GoingPublic Magazin hat einen Rückblick auf die 25-Jahrfeier des DIRK auf der Mitgliederversammlung am 24./25. Oktober 2019 in Hamburg veröffentlicht.
Mehr lesen...
DIRK-Seminare im Januar 2020

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und wir wollen den Blick schon aufs neue Jahr werfen. Im Januar haben wir wieder verschiedene interessante Seminare für Ihren „Wunschzettel“ im Angebot. Im Workshop Digitale IR-Trends 2020 geben wir Antworten auf strategisch notwendige Fragen, blicken gemeinsam in die digitale Glaskugel und erarbeiten Vorschläge und Maßnahmen, um im Alltag zu bestehen. Und das Seminar IFRS für die Kapitalmarktkommunikation gibt Ihnen das nötige Rüstzeug, um IFRS grundlegend zu verstehen, anwenden und im Kapitalmarkt kommunizieren zu können. Weitere Seminare finden Sie hier auf der DIRK-Webseite.
Hinweis in eigener Sache: DIRK-Corner im GoingPublic Magazin

Regelmäßig erscheint im GoingPublic Magazin die DIRK-Corner, wo IR-Kolleginnen und Kollegen über aktuelle Themen berichten. Damit fördern wir einerseits den Austausch untereinander und bringen andererseits die unterschiedlichen Expertisen, die in unserer Gemeinschaft vorhanden sind, zur Geltung. Sollten Sie selbst einen Artikel verfassen mögen oder jemanden kennen, der sich besonders für ein bestimmtes Thema eignet, sind wir für entsprechende Hinweise immer offen. Ebenso können Sie sich auch mit Themenvorschlägen bei uns melden, wir bemühen uns dann um den entsprechenden Experten.
Mehr lesen...

Kapitalmarktrecht
Aktiensteuer schadet der Aktienkultur

Das Deutsche Aktieninstitut lehnt den von Bundesfinanzminister Olaf Scholz vorgelegten Gesetzentwurf zur Finanztransaktionssteuer klar und deutlich ab. Die geplante Aktiensteuer mache den Aktienkauf teurer und damit unattraktiver. Dies erschwere den Vermögensaufbau und die Altersvorsorge der Menschen in Deutschland.
Mehr lesen...
Überarbeiteter Deutscher Corporate Governance Kodex soll 2020 in Kraft treten

Zuvor wird die Kommission noch einige Anpassungen an der am 9. Mai 2019 beschlossenen Kodexfassung vornehmen, die im Zuge des ARUG II notwendig wurde.
Mehr lesen...
Das neue Prospektrecht: Überblick und erste Erfahrungen

Die neuen Möglichkeiten, die das europäische Prospektrecht für Emittenten unterschiedlichster Größe und Kapitalmarktaffinität bereithält, erlauben einen maßgeschneiderten und im Ergebnis erleichterten Zugang zu den europäischen Kapitalmärkten.
Mehr lesen...
Deutsche Datenschutzbehörden verschärfen Maßnahmen zur Durchsetzung der DS-GVO

Bekanntermaßen hat die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) den Rahmen möglicher Sanktionen für Datenschutzverstöße im Vergleich zur früheren Rechtslage drastisch angehoben.

Mehr lesen...
Zoff mit der Bilanzpolizei ist vorprogrammiert

Alle Jahre wieder hat die Bilanzpolizei neue Prüfungsschwerpunkte ins Visier genommen. Insbesondere die Überprüfung der Werthaltigkeit von Goodwill und Marken dürfte mal wieder für Ärger sorgen.

Mehr lesen...

Anzeige

Studien
IPO-Jahr 2019: Es kann eigentlich nur besser werden

Rezessionsängste, Unsicherheit wegen des Brexits und Handelskonflikte haben vielen Unternehmen in diesem Jahr die Lust am Börsengang vertrieben. Dabei lief der Aktienmarkt doch prächtig.
Mehr lesen...
Die Studie von Kirchhoff Consult finden Sie hier.
Das IPO-Barometer von EY kommt zu einem ähnlichen Fazit. Die Ergebnisse der Studie zusammengefasst finden Sie hier.
Studie - Zum Rätsel der Aktienmarktteilnahme in Deutschland

Mit den Hintergründen, warum in Deutschland die Anzahl an Aktionären im internationalen Vergleich besonders niedrig ist, haben sich die Frankfurt School of Finance und die Goethe-Universität im Auftrag der Deutschen Börse befasst.
Erkenntnisse des Corporate Reporting Monitor 2019

In Zusammenarbeit mit dem Center for Research in Financial Communication an der Universität Leipzig wird in dieser jährlichen Studie ein Blick in die Berichtsprozesse von schweizerischen, deutschen und österreichischen börsennotierten Unternehmen geworfen.
Der Mittelstand tut Gutes und redet auch darüber

Nachhaltigkeit – ein Thema, das bei börsennotierten Unternehmen eine immer größere Rolle spielt. Die Gesellschaften nehmen das Thema auch sehr ernst, um für Investoren attraktiv zu bleiben oder zu werden.
Online-Umfrage: Die Rollen von IROs

Welche Aufgaben haben Investor Relations Officers und wie verändern sich ihre beruflichen Rollen im Laufe einer Karriere? Im Rahmen einer Masterarbeit zum Thema „Rollen von Investor Relations Officers“ untersucht Jeannine Mülbrecht, Studentin im Studiengang Communication Management an der Universität Leipzig, das Aufgabenportfolio von IROs mit dem Ziel, ein umfassendes Rollenmodell für das Berufsfeld zu entwickeln. Die Studienergebnisse können individuelles Entwicklungspotenzial aufzeigen und ermöglichen Ihnen einen Vergleich mit Kollegen. Bitte nehmen Sie sich 5–10 Minuten Zeit und füllen Sie die Umfrage unter folgendem Link aus.

Personalia
Götz Schlegtendal neu bei Instinctif Partners

Dr. Götz Schlegtendal leitet seit dem 5. Dezember 2019 den Münchener Standort der internationalen Kommunikationsberatung Instinctif Partners. Als Managing Partner verantwortet er den weiteren Ausbau von Kapitalmarktkommunikation sowie Investor Relations und verstärkt das Führungsteam in Deutschland. Schlegtendal war zuvor bei Kirchhoff Consult tätig. Er blickt auf bislang rund 20 Jahre Erfahrungen als Berater für Investor Relations und Corporate Communications zurück.

Wenn Sie selbst die Position wechseln oder von einem Wechsel Kenntnis erlangen, teilen Sie uns diese Information bitte gerne mit unter info@dirk.org.

Stellenanzeigen

Festanstellung
  • Gerresheimer AG - (Senior) Investor Relations Manager (m/w/d)
  • Bechtle AG - Senior IR-Manager (w/m/d)
  • CANCOM SE - Investor Relations Specialist (w/m/d) in Voll- oder Teilzeit
  • cometis AG - Berater Investor Relations / Unternehmenskommunikation (m/w)
Praktika
  • Schaltbau Holding AG - Praktikant (m/w/d) Investor Relations / Corporate Communications
  • IR.on Aktiengesellschaft - Werkstudent (m/w/d) Public / Investor Relations
  • Zalando SE - Praktikant (m/w/d) Investor Relations - Finanzkommunikation
  • Merck KGaA - Werkstudent (m/w/d) (20h) im Bereich Investor Relations
  • AUDI AG - Praktikum - Finanzkommunikation und Finanzevents (m/w/d)
  • Cross Alliance communication GmbH - Praktikant (m/w) Finanzkommunikation / Investor Relations
  • edicto GmbH - Praktikant Finanzkommunikation / Investor Relations (m/w/d)
  • Schaltbau Holding AG - Werkstudent Investor Relations / Corporate Communications (i/m/w)
  • TAKKT AG - Praktikant (w/m/d) im Bereich Finanzen/ Investor Relations
  • Rheinmetall AG - Praktikant (m/w) Investor Relations
  • cometis AG - Praktikum Finanzkommunikation (m/w)
  • HELLA GmbH & Co. KGaA - Praktikant/ Student (m/w) im Bereich Finanzen
  • WOLFORD AG - Praktikant (m/w) für den Bereich Investor Relations & Corporate Communications
  • CORESTATE Capital Group - Praktikant / Werkstudent (m/w) Investor Relations & Capital Markets
  • AUDI AG - Praktikant (m/w) - Finanzkommunikation / Finanzanalytik
  • Deutsche Börse AG - Praktikant - Investor Relations (m/w)
  • EnglishBusiness AG - Praktikant (m/w)
Alle Stellenangebote finden Sie hier.


Termine im Januar 2020
Alle Termine finden Sie unter: www.dirk.org/termine

Impressum
In eigener Sache

Wenn Sie weitere Fragen, Tipps oder Anregungen haben, einen Gastbeitrag veröffentlichen möchten, dann schicken Sie bitte einfach eine E-Mail an newsletter@dirk.org.

Redaktion:

Hannes Bauschatz, DIRK e.V.
Svenja Liebig, GoingPublic Media AG 
Dr. Charlotte Brigitte Looß

Herausgeber:
DIRK – Deutscher Investor Relations Verband e.V.
Reuterweg 81; 60323 Frankfurt
Tel.: 069/95909490 
Fax: 069/959094999 
info@dirk.org
www.dirk.org 

Nachdruck:
© 2019 DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V., Frankfurt am Main. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung des DIRK e.V. ist es nicht gestattet, diesen Newsletter oder Teile daraus auf photomechanischem Wege (Photokopie, Mikrokopie) zu vervielfältigen. Unter dieses Verbot fallen auch die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Internet und die Vervielfältigung auf CD-ROM.

Disclaimer:
Der DIRK e.V. kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Die Datenschutzerklärung des DIRK finden Sie hierdie Datenschutzerklärung der GoingPublic Media AG finden Sie hier.