DIRK-Newsletter - Das Investor Relations-Update

Februar 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

manchmal fehlen selbst gestandenen Kommunikationsprofis die Worte. Es gibt Momente, da kommt Sprache einfach an ihre Grenzen. Dieser Februar war angefüllt mit solchen Situationen, die uns die Sprache verschlugen. Dabei war doch die Karnevalszeit dazu angedacht, in bunter Heiterkeit alle Sorgen einmal ruhen zu lassen. Die tragischen Ereignisse in Hanau und Volkmarsen erfüllen uns dagegen mit blankem Entsetzen sowie tiefem Mitgefühl mit den Opfern. Gerade die Financial Community zeichnet sich durch einen hohen Grad an kultureller und ethnischer Vielfalt aus. Das Zusammentreffen unterschiedlicher Nationalitäten und Herkunftshintergründe verstehen wir als Bereicherung. Deshalb wird es immer wichtiger, dass die Nachhaltigkeitskonzepte von Unternehmen helfen, diese Vielfalt zu schützen.

Ethische Werte sind keine Selbstläufer, sondern immer wieder durchzudeklinieren. Das werden wir erneut in der kommenden Hauptversammlungssaison feststellen. Aber vor allem wird das Inkrafttreten von ARUG II die Saison prägen. Und dann war da ja auch noch MiFID II – was hat sich seit der Umsetzung nun eigentlich konkret geändert?

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen

Hannes Bauschatz und Svenja Liebig 

Bei Fragen oder Anmerkungen freuen wir uns über Ihr Feedback an newsletter@dirk.org


Svenja Liebig, Hannes Bauschatz


Neues aus der IR-Welt
Investor Relations zwischen digitaler Disruption und neuen Story-Standards

Die Shareholder-Value-Zeiten scheinen Vergangenheit zu sein, „Environmental & Social Values“ verdrängen das „Numbercrunching“. Die neue Kernaufgabe von IR im Bereich Content und Story wird sein, die eigene „License to operate“ zu erklären. Warum bin ich wertvoll für die Menschen? Was ist mein Beitrag? Wie gestalte ich die Zukunft mit?
Mehr lesen...
„Die Denkweise der Menschen hat sich gewandelt“

Der DAX-Riese SAP hat das Thema ESG bereits seit Langem verinnerlicht und lebt dies unter anderem auf seiner jährlichen Hauptversammlung immer stärker.
Mehr lesen
...
Neue Aktivisten ante portas

2019 wurden Unternehmen viel seltener von Aktionärsaktivisten heimgesucht als im Jahr davor. Doch jetzt scheint sich das Blatt wieder zu wenden, denn eine neue Generation von Aktivisten drängt nach vorne.
Mehr lesen...
Vorstandsvergütung auf dem Prüfstand

Die Vergütung des Vorstands ist einer der Dauerbrenner auf Hauptversammlungen. In der diesjährigen Hauptversammlungssaison gewinnt das Thema durch die Umsetzung von ARUG II weiter an Bedeutung.
Mehr lesen...
Wie MiFID II die Weiterentwicklung der IR von Small und Mid Caps begünstigt

Befeuert durch die Überarbeitung der Markets in Financial Instruments Direktive (MiFID II) ist bei den Investor-Relations-Abteilungen offenkundig ein struktureller Wandel hin zu einer aktiveren Gestaltung des Investor Access in vollem Gange.

DIRK-Aktuell
23. DIRK-Konferenz am 08./09. Juni 2020: Keynote von Friedrich Merz

Am 08. und 09. Juni 2020 diskutieren wieder nationale und internationale Entscheidungsträger aus der Wirtschafts- und Finanzkommunikation auf der 23. DIRK-Konferenz u.a., wie IR einen entscheidenden Beitrag leisten kann, um Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Mit Friedrich Merz wird ein ausgewiesener wirtschaftspolitischer Fachmann die Keynote halten.
Mehr lesen...
Rückblick: DIRK-Mitgliederversammlung bei der TRATON SE

Die Frühjahres-Mitgliederversammlung 2020 fand auf Einladung von Rolf Woller, Leiter Treasury & Investor Relations der TRATON SE, am 27. und 28. Februar 2020 in München statt. Zur Veröffentlichung freigegebene Präsentationen finden Sie im Archiv der Mitgliederversammlungen auf der DIRK-Webseite.
Mehr lesen...
DIRK-Mitglieder wählen neuen Vorstand

Die Mitgliederversammlung des DIRK –Deutscher Investor Relations Verband hat am 28. Februar 2020 turnusgemäß sechs der acht Vorstände für die kommenden zwei Jahre gewählt.
Mehr lesen...
Für den Kapitalmarkt schreiben – Praxisworkshop für IR-Manager

In ihrem Arbeitsalltag müssen IR-Manager nicht nur viel sprechen, sondern auch viel schreiben. Im Rahmen des zweitägigen Workshops vom 28.bis 29. April in Frankfurt haben die Teilnehmer die Gelegenheit, das Schreiben zu trainieren, neue Techniken zu erlernen und spannendes Hintergrundwissen aufzubauen.
Mehr lesen...
Hinweis in eigener Sache: DIRK-Corner im GoingPublic Magazin

Regelmäßig erscheint im GoingPublic Magazin die DIRK-Corner, wo IR-Kolleginnen und Kollegen über aktuelle Themen berichten. Damit fördern wir einerseits den Austausch untereinander und bringen andererseits die unterschiedlichen Expertisen, die in unserer Gemeinschaft vorhanden sind, zur Geltung. Sollten Sie selbst einen Artikel verfassen mögen oder jemanden kennen, der sich besonders für ein bestimmtes Thema eignet, sind wir für entsprechende Hinweise immer offen. Ebenso können Sie sich auch mit Themenvorschlägen bei uns melden, wir bemühen uns dann um den entsprechenden Experten.
Mehr lesen...

Kapitalmarktrecht
Denkanstoß zur Neugestaltung des Anmeldeprozesses nach ARUG II

Ab dem 3. September 2020 ändern sich seit Jahrzehnten etablierte Prozesse. So werden sich Inhalt, Form und Fristen der Mitteilung nach § 125 AktG, also die Informationen, die über die Banken direkt an den Aktionär gesendet werden, radikal ändern.
Mehr lesen...
„Der Kapitalismus ist zu weit gegangen“

Die Abstimmung über die Vorstandsvergütung dürfte auf Hauptversammlungen künftig einer der kritischsten Agendapunkte werden.Deutschland trifft dies stärker als andere Länder, da der Dialog über Vergütungs- und Zielsysteme in der Vergangenheit weniger häufig als in unseren Nachbarländern gesucht wurde.
Mehr lesen...
Zukünftig mehr Informationen für Mitarbeiteraktionäre

Die Änderung der Aktionärsrechterichtlinie verpflichtet die EU-Mitgliedstaaten, einheitliche Regelungen für Identifikation und Information von Aktionären zu schaffen.
Mehr lesen...
Neues und Unklares

ARUG II ist zum 1. Januar in Kraft getreten. Die Regelungen zu den Geschäften mit nahestehenden Personen (sogenannte Related Party Transactions) gelten ohne jede Übergangsvorschrift.
Mehr lesen...
Rechtsbehelfe im Auskunftserzwingungsverfahren

Das Auskunftserzwingungsverfahren ist ein im Aktiengesetz verankertes Verfahren, das dem Aktionär die Durchsetzung seines Auskunftsanspruchs ermöglichen soll.

Mehr lesen...

Anzeige

Studien
Zahl der Gewinnwarnungen auf Rekordniveau

Die Zahl der Gewinnwarnungen und Umsatzwarnungen hat in Deutschland im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht.
Krisenkommunikation am Kapitalmarkt – Ein Modell zur vertrauensfördernden Interaktion mit Privatanlegern

In seiner Masterthesis hat Martin Grünter sich mit der vertrauensfördernden Wirkung von Investor Relations (IR) beschäftigt. Basierend auf Experteninterviews widmet sich die Qualifizierungsarbeit dem interdisziplinären, bislang wenig erforschten Bereich zwischen IR und Krisenkommunikation.
Aktivisten: Immer noch eine treibende Kraft

Umfassende Studien, die Rivel Ende letzten Jahres abgeschlossen hat, deuten darauf hin, dass der Shareholder-Aktivismus auf beiden Seiten des Atlantiks nach wie vor eine starke Wirkung hat.
Studie der Universitäten Göttingen und Groningen zur Gestaltung von Conference Calls

Viele Unternehmen nutzen bei der Gestaltung von Conference Calls ihr Potential noch nicht systematisch und verpassen so die Chance, ihre Kapitalmarktkommunikation zu optimieren. Wie eine balanciertere inhaltliche Gestaltung der Conference Calls u.a. die Kapitalkosten senken kann, zeigt eine Studie der Universitäten Göttingen und Groningen.
Frauen und Geldanlage: Selbstsicher und kontrolliert

Eine Studie von J.P. Morgan Asset Management zeigt Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Frauen in Deutschland und Österreich im Vergleich zu anderen europäischen Ländern.

Personalia
Klaus Beinke ist neuer Geschäftsführer der DVFA

Mit dem 1. April tritt Klaus Beinke die Geschäftsführung der DVFA GmbH an. Der ausgewiesene Weiterbildungsexperte für den Finanz- und Bankenbereich kommt mit einer mehr als 25-jährigen Berufserfahrung, zuletzt als Vizepräsident der Frankfurt School of Finance and Management, zur DVFA Finanzakademie.
Oliver Luckenbach neuer Leiter Investor Relations bei der GEA AG

Zum 2. März 2020 ist Oliver Luckenbach, Diplom-Kaufmann mit 20 Jahre Kapitalmarkterfahrung, neuer IR-Leiter bei der GEA AG in Düsseldorf. Er hat zunächst sechs Jahre als Aktienanalyst bei Dresdner Kleinwort Wasserstein gearbeitet. Anschließend wechselte er auf die Investor Relations-Seite und war unter anderem als Leiter Investor Relations bei Henkel, Evonik und METRO tätig. Luckenbach folgt auf Fabian Kirchmann, Gründer und Vorstand der IR-Beratung IR.on AG, der die Abteilung auf Interimsbasis seit März 2019 leitete und in den vergangenen 12 Monaten den MDAX-Konzern bei der Repositionierung am Kapitalmarkt mit weitgehend neuem Vorstandsteam unterstützte.
Max Warburton startet als Berater des Vorstands der Daimler AG

Die Bestellung wird am 2. März 2020 wirksam. Warburton kommt von Alliance Bernstein, einem US-amerikanischen Vermögensverwaltungs- und Research-Unternehmen. Er berichtet direkt an Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG. Warburton war seit 2008 Leiter Automotive Research bei Alliance Bernstein in London. Von 2005 bis 2008 war er Head of Global Automotive Research bei UBS und hat von 2000 bis 2005 den europäischen Autosektor bei Goldman Sachs betreut.

Wenn Sie selbst die Position wechseln oder von einem Wechsel Kenntnis erlangen, teilen Sie uns diese Information bitte gerne mit unter info@dirk.org.

Stellenanzeigen

Festanstellung
  • LANXESS AG: Assistenz (w/m/d) Investor Relations
  • Deutsche Lufthansa AG - Senior Manager Investor Relations (m/w/divers)
  • KION Group AG - Vice President Investor Relations (w/m/d)
  • DF Deutsche Forfait AG - Investor Relations- / Projekt-Manager (m/w/d) in Vollzeit
  • Software AG - Manager (m/w/d) Investor Relations / Financial Reporting
  • CECONOMY AG - Investor Relations Manager (m/w/d)
  • Aurubis AG - (Senior) Specialist Investor Relations (m/w/d)
  • Baader Bank AG - Manager Group Communication Content (m/w/d)
  • cometis AG - Berater Investor Relations / Unternehmenskommunikation (m/w)
Praktika
  • AUDI AG - Praktikant (m/w/d) Financial Analytics / Investor Relations
  • Zalando SE - Praktikant (m/w/d) Investor Relations - Finanzkommunikation
  • Schaltbau Holding AG - Praktikant (m/w/d) Investor Relations / Corporate Communications
  • IR.on Aktiengesellschaft - Werkstudent (m/w/d) Public / Investor Relations
  • Merck KGaA - Werkstudent (m/w/d) (20h) im Bereich Investor Relations
  • Cross Alliance communication GmbH - Praktikant (m/w) Finanzkommunikation / Investor Relations
  • edicto GmbH - Praktikant Finanzkommunikation / Investor Relations (m/w/d)
  • TAKKT AG - Praktikant (w/m/d) im Bereich Finanzen/ Investor Relations
  • Rheinmetall AG - Praktikant (m/w) Investor Relations
  • cometis AG - Praktikum Finanzkommunikation (m/w)
  • HELLA GmbH & Co. KGaA - Praktikant/ Student (m/w) im Bereich Finanzen
  • WOLFORD AG - Praktikant (m/w) für den Bereich Investor Relations & Corporate Communications
  • CORESTATE Capital Group - Praktikant / Werkstudent (m/w) Investor Relations & Capital Markets
  • Deutsche Börse AG - Praktikant - Investor Relations (m/w)
  • EnglishBusiness AG - Praktikant (m/w)
Stellengesuche
  • Umsetzungsstarke & dynamische IR Expertin/Leiterin - Chiffre: FZ453
  • Senior Investor Relations Managerin sucht neue Herausforderung - Chiffre: RT873
  • IR-Managerin - Chiffre: QB 681
Alle Stellenangebote finden Sie hier. Alle Stellegesuche finden Sie hier.


Termine im März 2020
Alle Termine finden Sie unter: www.dirk.org/termine

Impressum
In eigener Sache

Wenn Sie weitere Fragen, Tipps oder Anregungen haben, einen Gastbeitrag veröffentlichen möchten, dann schicken Sie bitte einfach eine E-Mail an newsletter@dirk.org.

Redaktion:

Hannes Bauschatz, DIRK e.V.
Svenja Liebig, GoingPublic Media AG 
Dr. Charlotte Brigitte Looß

Herausgeber:
DIRK – Deutscher Investor Relations Verband e.V.
Reuterweg 81; 60323 Frankfurt
Tel.: 069/95909490 
Fax: 069/959094999 
info@dirk.org
www.dirk.org 

Nachdruck:
© 2020 DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V., Frankfurt am Main. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung des DIRK e.V. ist es nicht gestattet, diesen Newsletter oder Teile daraus auf photomechanischem Wege (Photokopie, Mikrokopie) zu vervielfältigen. Unter dieses Verbot fallen auch die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Internet und die Vervielfältigung auf CD-ROM.

Disclaimer:
Der DIRK e.V. kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Die Datenschutzerklärung des DIRK finden Sie hierdie Datenschutzerklärung der GoingPublic Media AG finden Sie hier.